X-TiP Sportwetten Steuer sparen – Wetten ohne Gebühren und Kosten!

 
66
83
1
BEWERTUNG: 7.6

Das Thema der Wettsteuer betreffend, die in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben ist und nicht umgangen werden kann, gibt es bei X-TiP einen besonderen Umgang, Diese Steuer wird nämlich von den Bruttogewinnen abgezogen. Nach dem Gewinn einer Wette fällt die Auszahlung also etwas geringer aus, als ohne Steuer. Allerdings gibt es einen Tipp, wie der Wetter den vollen Betrag auf sein Wettkonto bekommen kann: Wer nämlich mehrere Wetten miteinander kombiniert, also eine Kombiwette abgibt, oder wer sich für eine Live Wette entscheidet, der wettet bei X-TiP steuerfrei. Auch nicht gewonnene Wetten sind steuerfrei, doch um davon zu profitieren, darf man nicht gewinnen.

Positives und Negatives
POSITIV
Hohe Gewinnlimits
Beachtliche Vielfalt an Sportarten
Moderne Sportwetten App
PayPal als Zahlungsmethode vorhanden
NEGATIV
Kein Live-Events Kalender verfügbar

BEWERTUNG

Bewertung
User Bewertung
7.3
MOBILE
7.4
7.4
ZAHLUNGSMETHODEN
7.9
9.0
KUNDENSERVICE
8.3
7.1
BONUS
9.7
6.7
WETTANGEBOT
10
8.1
WETTQUOTEN
9.2

Wie hält es Wettanbieter X-TiP mit der Wettsteuer?

Bei X-TiP fällt grundsätzlich, merkbar aber vor allem bei allen „normalen Wetten“, also Einzelwetten, die fünfprozentige Wettsteuer an, die der deutsche Staat vorgibt. Allerdings zahlt der Wetter nicht einfach 5 % mehr, so wie auf anderen Websites für Sportwetten. Nein, er spürt die Steuer nur, wenn es zu einem Gewinn kommt, weil dann die Auszahlung um 5 % verringert wird. Das ist zumindest besser, als wenn ständig ein Aufschlag verlangt ist. Nicht gewonnene Wetten sind ohnehin steuerfrei, zumindest für den Wetter, X-TiP übernimmt die 5 %. Dies lässt sich dadurch rechtfertigen, dass der Anbieter bereits Gewinn gemacht hat. Ungewöhnlich ist dieses Vorgehen ohne Zweifel, wenn man die Strategien der vielen Konkurrenten auf dem Markt so betrachtet. Viel vorteilhafter sind bei X-TiP die Livewetten und die Kombiwetten, denn sie können grundsätzlich steuerfrei gewettet werden. Genaugenommen übernimmt der Wettanbieter hier die Zahlung. Solche Wetten bieten also einen klaren Vorteil. Ganz ohne die deutsche Wettsteuer darf es bei X-TiP nicht ablaufen für die deutschen Kunden, es sind halt gesetzliche Vorgaben einzuhalten. Jeder seriöser Anbieter von Sportwetten hat sich an die deutschen Gesetze zu halten, selbst wenn die Lizenz nicht aus Deutschland stammt.

X-TiP Bewertung
BEWERTUNG
  • Hervorragendes Bonusangebot
  • Hohe Gewinnlimits
  • Beachtliche Vielfalt an Sportarten
  • Moderne Sportwetten App
  • PayPal als Zahlungsmethode vorhanden
JETZT BONUS HOLEN
USER BEWERTUNG

Die Wettsteuer bei X-TiP noch einmal stichpunktartig zusammengefasst:

  • Bei X-TiP übernimmt bei vielen Wetten der Kunde die Wettsteuer
  • Der Kunde spürt die 5 % Steuern nur, wenn er gewonnen hat, denn sie wird auf die Gewinne sozusagen umgelegt
  • Der Gewinn einer Wette verringert sich also um 5 %
  • Nicht gewonnene Wetten werden nicht besteuert, bzw. X-TiP übernimmt die Steuer
  • Alle Kombi Wetten und alle Live Wetten sind bei X-TiP steuerfrei

Die Auswirkung der Wettsteuer bei X-TiP auf die Wettquoten

An einem Beispiel erklärt, wirkt sich die Wettsteuer bei X-TiP wie folgt auf die Quoten aus: Einmal angenommen ein Wetter gibt eine Wette zu einer Quote von 20 ab mit einem Einsatz von 100 €. Der Gewinn wäre demnach 200 €. Es muss jedoch noch die Steuer bezahlt werden, was automatisch geschieht. 5 % von den 200 € Gewinn werden also nicht ausbezahlt, de facto ist der Gewinn demnach nur 190 €, denn 5 % von 200 % sind 10 € – und diese müssen vom Reingewinn abgezogen werden. Das ist bei allen Einsätzen für Einzelwetten und späteren Gewinnen der Fall. Die Wetten, die nicht gewonnen haben, werden zwar auch besteuert, doch hier übernimmt X-TiP. Dies geschieht ebenfalls, wenn der Wetter sich für eine Kombi Wette oder für einen Live Wette entscheidet. Würde er bei Wetten aus diesem Bereich für einen Einsatz 100 € also 200 € gewinnen, würden auch genau diese 200 € ausbezahlt.

Lässt sich die Wettsteuer bei X-TiP umgehen?

Ja, indem man eine Kombiwette bei X-TiP abgibt oder eine Livewette… Oder indem der Wetter nicht gewinnt. Wobei letzteres natürlich keinesfalls das Ziel sein kann. Ansonsten ist es selbstverständlich nicht möglich, die Steuer zu umgehen, zumindest dann nicht, wenn der Wetter seinen Wohnsitz in Deutschland hat. Es sind Gesetze und egal wie kritisch sie betrachtet werden, man muss sich an sie halten. Etwaige technische Tricksereien sind ganz einfach gesagt illegal undohnehin nicht von normalen Wettern technisch umzusetzen.

Wieso übernehmen eigentlich manche Sportwettenanbieter die deutsche Wettsteuer und andere nicht?

Hinter der Entscheidung, ob ein Anbieter von Sportwetten die vom deutschen Staat vorgegebene Steuer in Höhe von 5 % übernimmt, stecken strategische Überlegungen. Und die Aussicht auf Gewinne. Zwar lehrt die Erfahrung, dass viele Wetter sich gar nicht weiter mit dem Thema der Steuer befassen und vielmehr auf die Quoten schauen als auf die Vorgabe, ob sie zusätzlich 5 % zahlen müssen. Doch natürlich ist es ein Anreiz, wenn ein Wettbewerber ankündigen kann, dass er so großzügig ist, eine Steuer zu übernehmen. Aus Marketingsicht ist solch eine Nachricht vorteilhaft. X-TiP hat eine andere Strategie gewählt, mit der ebenfalls geworben werden kann. Schließlich sind hier Kombinationen und Live Wetten steuerfrei. Und dass X-TiP nur von Gewinnen die Steuer abzieht, ist ebenfalls vorteilhaft und könnte Kunden anlocken. Dass die Quoten deshalb schlechter werden, wird natürlich nicht betont. Es steht außer Frage, dass die besagte Steuer sehr kritisch betrachtet wird-und zwar von allen Beteiligten. Die Anbieter von Sportwetten, so auch X-TiP, würden sie ohne Zweifel sehr gerne abschaffen. Ganz übernehmen können sie nur die Marktführer, es wäre sonst zu teuer und würde vielleicht sogar zu Verlusten führen.

Müssen Wettgewinne grundsätzlich beim Finanzamt gemeldet und versteuert werden?

Nein, konkret ausgedrückt sind alle Gewinne aus Glücksspielen und Wetten steuerfrei, das ist gesetzlich seit jeher vorgeschrieben. Sie haben das Finanzamt überhaupt nicht zu interessieren. Dies gilt grundsätzlich und völlig ohne Ausnahmen. Wer bei X-TiP wettet und gewinnt, darf sich also an seinem Gewinn erfreuen und muss diesen dem Finanzamt nicht melden.

X-TiP: Einige weitere Fragen zum Thema Wettsteuer

Wird bei X-TiP die deutsche Wettsteuer auf Gewinne oder auf den Umsatz erhoben?

Sie wird auf den Bruttogewinn umgelegt, zumindest bei Einzelwetten, nicht bei Live Wetten oder Kombiwetten

In welcher Höhe wird bei X-TiP die Wettsteuer erhoben?

Wie das deutsche Gesetz es vorgibt: die Höhe der Wettsteuer beträgt 5%.

Kann man die von X-TiP erhobene Wettsteuer absetzen?

Nein, natürlich nicht.

Zahlt X-TiP auch eine Wettsteuer im Ausland?

Nein, es handelt sich um ein deutsches Gesetz.

Kann ich mich weigern bei X-TiP die Wettsteuer zu zahlen?

Nein, natürlich nicht. Wer sie nicht zahlen will, wettet einfach bei den Live Wetten oder gibt eine Kombiwette ab.

Maximaler Bonus
Maximaler Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
100€
Prozent
100%
Bonuscode
Kein Code nötig
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
7.6
Zum
Wettanbieter

GEFÄLLT MIR
WAS HALTEN
SIE DAVON?

Ich liebe es!
0%

Intressant
50%

Naja...
0%

Überrascht
0%

Schlecht
0%

Traurig
50%
X-TiP bewertet am mit 7.6/10
  1. Energie1806
    02.27.17 um 5:27 pm

    Zu diesem Buchmacher gibt es nur negatives zu berichten.Ich bin ein Nutzer der „Anonymen Karte“. Diese Kunden bekommen gar keine Angebote, die auf der Homepage aufgelistet sind.Denn Support habe ich ort habe ich innerhalb 2 Tage schon mehrmals angeschrieben aber keine Antwort kam zurück.
    Die Quoten sind echt miserabel, bei anderen Buchmachern gibt es in den Livewetten, Quoten über 11-12 und Xtip bietet hier nur eine 3.75 an, dass nur als Beispiel was mir sehr aufgefallen ist. Auch die Quoten allgemein sind niedriger als bei anderen Wettanbietern.
    Bei Livewetten online, man sucht sich die Spiele zusammen und will die Wette abgeben – ist es fast unmöglich. der Button ist erstmal nicht zu betätigen. Irgendwann leuchtet dieser auf und man drückt drauf und dann steht da „Wette bereits abgegeben“ obwohl die Wette gar nicht abgegeben worden ist. Ändert man seinen Einsatz so kann man wieder auf den Button „Wette abgeben“ drücken. Dann wird erst geladen ob die Wette angenommen werden kann, dies dauert dann 10-20 Sekunden. Fällt in der Zeit wo es am laden ist ein Tor, dann wird dies intern geändert und man bekommt einen Wettschein mit dem Stand 0:1 ausgespuckt und nicht wie getippt bei 0:0. Auf Reklamationen wird nicht acht gegeben und wenn der Support mal antwortet dann frech und behauptet dieses Tor sei vor der Wettabgabe gefallen und bekommt sogar die genauen Sekunden genannt wann das Tor fiel.

    Lediglich an Terminals kann man Wetten abschließen, die in der Zukunft sind ansonsten ist dieser Wettanbieter(macht auch sehr viel Werbung,“Schlag den Star“ etc.) nicht zu empfehlen.

    Eine Livewette wurde von mir abgeschlossen:
    Die Wette wurde nach Spielende storniert.
    Hier die Aussage von Xtip:

    Sehr geehrter Kunde

    Diesbezüglich gab es bei der gespielten Variante eine Agenturabsage. Alle Wetten mit dieser Variante, die im Zeitraum von 01:13:54 – 01:14:02 Uhr gespielt worden sind, wurden daher mit einer Quote von 1,0 bewertet.
    Dies hat allerdings nichts mit dem Verkaufsangebot zu tun, da dies automatisch vom System generiert wird. Nicht jedes Ticket ist verkäuflich. Schon eine kleine Quotenänderung kann dazu führen, dass ein Ticket verkäuflich ist oder nicht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr XTiP Supportteam

    Sehr geehrter Kunde

    Leider kann hier keine Kulanz gewährt werden, da diese Variante seitens der Agentur abgesagt wurde.
    Bitte beachten Sie folgenden AGP Punkt

    16.5. XTiP haftet nicht für Schäden, die durch Fehler der Datenerfassung, Speicherung und Verarbeitung der Daten und durch Unvollständigkeit und Ungenauigkeit der übermittelten Daten verursacht werden. Insbesondere behält sich XTiP das Recht vor, offensichtliche Fehler bei der Lagerung und Verarbeitung der Ergebnisse zu korrigieren (z.B: die Fehler in Bezug auf die Identität der Spieler, Wetten etc.) In Falle solcher Fehler oder Software-Problemen, wo ein Spiel falsch abläuft oder abgebrochen wird, wird das Spiel für ungültig erklärt und die gesetzten Beträge werden dem Kunden zurückerstattet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr XTiP Supportteam

Kommentare
MOBILE
8.1
ZAHLUNGSMETHODEN
7.1
KUNDENSERVICE
6.7
BONUS
9.0
WETTANGEBOT
7.4
WETTQUOTEN
7.3

  • Glückliche Kunden
    9184
    Besucher haben bereits
    einen Bonus verwendet!
    Testsieger Juli 2018
    Tipico
    BONUS: 100% Willkommensbonus bis zu 100€
    • Lukrativer Neukundenbonus
    • Bewährter Wettanbieter mit deutscher Lizenz und TÜV Zertifikat
    • Keine Wettsteuer für Kunden
    • Gebührenfreie Einzahlungen inkl. PayPal
    BONUS: 100% Willkommensbonus bis zu 100€
    Abonnieren
    Newsletter!
    12757 Besucher haben den Wettsteuer.de Newsletter abonniert
    Jetzt kostenlosen Wettsteuer.de
    Newsletter abonnieren!
  • anmelden und steuerfrei wetten