Betclic Sportwetten Steuer sparen – Wetten ohne Gebühren und Kosten!

 
207
224
0
BEWERTUNG: 6.5

Seit 2012 erhebt der deutsche Staat auf Online-Wetten eine Wettsteuer. Von dieser Entwicklung ist auch der Sportwettenanbieter Betclic nicht verschont geblieben und muss die Steuer erheben. Freunde der Sportwetten fragen sich nun natürlich: Was bedeutet die Wettsteuer für mich? Besonders, da alle Anbieter unterschiedlich mit der neuen Steuer umgehen. Leitet Betclic die neue Steuer an seine Kunden weiter oder übernimmt das Unternehmen wie einige andere Anbieter die Steuer selbst?

Positives und Negatives
POSITIV
Immense Auswahl an Sportarten
Mobile App vorhanden
Ausgezeichnete Wettquoten
Kompetenter und freundlicher Kundenservice
NEGATIV
Teilweise unübersichtliche Webseite
Keine Paypal-Zahlung möglich

BEWERTUNG

Bewertung
User Bewertung
8.8
MOBILE
0
5.5
ZAHLUNGSMETHODEN
0
5.7
KUNDENSERVICE
0
6.6
BONUS
0
4.1
WETTANGEBOT
0
8.3
WETTQUOTEN
0

Wettsteuer bei Betclic?

Betclic gibt die Steuer an seine Kunden weiter, so viel vorab. Das hört sich erst einmal nach schlechten Nachrichten für die Spieler an, doch hat Betclic einige Maßnahmen ergriffen, um die Auswirkungen auf die Kunden so gering wie möglich zu halten. Denn während der deutsche Staat vorsieht, dass der Steuersatz von 5% auf jeden Einsatz berechnet, zieht Betclic die Steuern von den Gewinnen ab. Das hat zwei Vorteile: Betclic zahlt die Wettsteuern auf den Teil des Einsatzes, den Betclic behält, selbst, und derjenige, der steuerlich belastet wird, hat schon gewonnen, kann sich also einen kleinen Abzug leisten. Außerdem sieht sich Betclic durch diese Maßnahme in der Lage, die guten Wettquoten, die vor der Steuer angeboten wurden, aufrecht zu erhalten und Sonderaktionen wie den Betclic Wettbonus von bis zu 100 € weiter an Neukunden zu gewähren.

Betclic Bewertung
BEWERTUNG
  • Interessantes und vielfältiges Bonusprogramm
  • Immense Auswahl an Sportarten
  • Mobile App vorhanden
  • Ausgezeichnete Wettquoten
  • Kompetenter und freundlicher Kundenservice
JETZT BONUS HOLEN
USER BEWERTUNG

Wettsteuer bei Betclic in Stichpunkten zusammengefasst

  • Ja, Betclic erhebt die Wettsteuer
  • Betclic zieht den Steuersatz aber erst von den Gewinnen ab
  • Gute Quoten werden wegen Weitergabe der Steuer weiterhin angeboten
  • Betclic-Bonus für Neukunden steht weiterhin bereit

Auswirkung der Wettsteuer bei den Wettquoten von Betclic an einem Beispiel erklärt

Angenommen, Sie haben 100 Euro bei einer Quote von 3.0 auf den Sieg einer Mannschaft gesetzt und gewonnen. So würde Ihr normaler Gewinn 300 Euro betragen. Nun aber zieht Betclic die Wettsteuer der Bundesregierung ab, was bedeutet, dass Ihr Gewinn um 5% geschmälert wird: Sie erhalten also „nur“ noch 285€ als Gewinn ausgezahlt.

Wettsteuer umgehen bei Betclic?

Einen legalen Weg gibt es natürlich, die Wettsteuer zu umgehen. Platzieren Sie die Wette im Ausland, etwa im Urlaub, müssen Sie keine Wettsteuer an den Staat entrichten, da das Glücksspiel nicht innerhalb der deutschen Grenzen abgeschlossen wurde. Wenn Sie zum Beispiel in der Nähe der österreichischen oder französischen Grenze wohnen, ist es eine echte Option, kurz das Land zum Abschließen einer Wette zu wechseln. Natürlich KÖNNEN Sie auch mit Tricks arbeiten, um steuerfreie Wetten zu platzieren. Wir raten jedoch dringend davon ab. Zum Beispiel können Sie ohne allzu großen Aufwand eine Wette über einen Server im steuerfreien Ausland auf Betclic platzieren. Es gibt sehr viele Anbieter für Serverspeicherplatz im Ausland. Problem: Wenn das Finanzamt auf Ihre kleine Wettumleitung aufmerksam wird, werden Sie steuerrechtlich zur Verantwortung gezogen, was eine recht hohe Geldstrafe nach sich ziehen kann, immerhin haben Sie durch dieses Vorgehen Steuern hinterzogen. Verlassen Sie sich auch nicht zu sehr auf die Diskretion kommerzieller Serveranbieter: Diese Firmen arbeiten zwar am Rande der Legalität, sind aber umso glücklicher, wenn Sie keine Probleme mit der Staatsmacht kriegen und liefern Steuersünder gern aus. Wenn Sie über professionelle Computerkenntnisse verfügen und es schaffen, Ihre IP komplett zu verschlüsseln oder eine Verbindung über mehrere Server aufbauen können, dann können Sie allerdings recht unbesorgt sein, da Sie vermutlich kleine Wetten abschließen und der Staat da nicht Ressourcen auf eine mühsame Cyber-Ermittlung verschwendet. Den Kosten-Nutzen-Vorteil müssen Sie dann aber selbst abwägen.

Wieso haben manche Anbieter eine Steuer und andere nicht?

Die Wettsteuer wird vom deutschen Staat auf grundsätzlich alle Wetten erhoben, also gehen 5% jedes in Deutschland abgegebenen Einsatzes an den Fiskus. Dennoch gibt es einige Unternehmen, die die Wettsteuer, anders als Betclic, nicht an die Kunden weitergeben. Das liegt aber nicht daran, dass diese Unternehmen eine Gesetzeslücke gefunden haben, sondern dass sie sich entschlossen haben, die Steuerlast selbst zu tragen und nicht weiterzugeben. Warum also macht Betclic das nicht? Das Unternehmen fürchtet, dass diese zusätzlichen Gewinnschmälerungen sie dazu zwingen könnten, die aktuellen attraktiven Abgebote und Wettquoten nicht mehr gewähren zu können. Man hat bei Betclic festgestellt, dass eine schlechte Quote die Kunden eher abschreckt als eine Steuerzahlung bei der Gewinnauszahlung.

Muss ich meine Sportwettengewinne dem Finanzamt melden und auch nochmal versteuern?

Das deutsche Finanzamt kann Glücksspielgewinne jeder Art, also auch Sportwetten, keiner Einkommenskategorie zuordnen und somit müssen Sie als Gewinner Ihren Gewinn nicht noch einmal als Einkommen versteuern. Ihre Steuerpflicht ist also schon mit dem Abzug des Wettanbieters, in diesem Fall Betclic, abgegolten.

Weitere Fragen zur Wettsteuer bei Betclic

Wird die Wettsteuer auf den Umsatz oder Gewinne erhoben?

Die Wettsteuer erhebt der deutsche Staat von Betclic auf den Umsatz. Betclic gibt aber nur die Steuer von 5% auf die Gewinne weiter, trägt also selbst die Differenz zwischen 5% des Umsatzes und 5% der Gewinne.

Wie hoch ist die Wettsteuer bei Betclic?

Betclic erhebt die staatlich eingeforderten 5%.

Kann man die Wettsteuer absetzen?

Die Wettsteuer kann leider nicht steuerlich abgesetzt werden. Da die Steuer eine private Steuer auf ein Unterhaltungsmedium ist, sieht der deutsche Staat eine Absetzbarkeit nicht vor.

Zahlt Betclic auch eine Wettsteuer im Ausland?

Das hängt von dem Land ab, auf das angesprochen wird. In Österreich zum Beispiel ist keine Wettsteuer vorgesehen, genausowenig in Frankreich. In der Schweiz ziehen die meisten Kantone Steuern von Gewinnen über 1000 Franken ab.

Kann ich mich weigern die Wettsteuer bei Betclic zu zahlen?

Ja. Sie können dann aber leider Ihren Gewinn nicht annehmen. Sobald Sie den Gewinn annehmen, wird die Steuer automatisch abgezogen.

Maximaler Bonus
Maximaler Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
150€
Prozent
50%
Bonuscode
Kein Code nötig
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
6.5
Zum
Wettanbieter

GEFÄLLT MIR
WAS HALTEN
SIE DAVON?

Ich liebe es!
0%

Intressant
0%

Naja...
0%

Überrascht
0%

Schlecht
0%

Traurig
0%
Betclic bewertet am mit 6.5/10
Kommentare
MOBILE
8.3
ZAHLUNGSMETHODEN
6.6
KUNDENSERVICE
4.1
BONUS
5.7
WETTANGEBOT
5.5
WETTQUOTEN
8.8

  • Glückliche Kunden
    9061
    Besucher haben bereits
    einen Bonus verwendet!
    Testsieger April 2018
    Tipico
    BONUS: 100% Willkommensbonus bis zu 100€
    • Lukrativer Neukundenbonus
    • Bewährter Wettanbieter mit deutscher Lizenz und TÜV Zertifikat
    • Keine Wettsteuer für Kunden
    • Gebührenfreie Einzahlungen inkl. PayPal
    BONUS: 100% Willkommensbonus bis zu 100€
    Abonnieren
    Newsletter!
    12757 Besucher haben den Wettsteuer.de Newsletter abonniert
    Jetzt kostenlosen Wettsteuer.de
    Newsletter abonnieren!
  • anmelden und steuerfrei wetten