Interwetten Sportwetten Steuer sparen – Wetten ohne Gebühren und Kosten!

 
76
93
0
BEWERTUNG: 7.9

Gerade vor der Anmeldung bei Interwetten ist es wichtig zu klären, wie es mit der Wettsteuer steht. Denn jeder Anbieter handhabt diesen Sachverhalt auf eine etwas unterschiedliche Art und Weise, sodass man schnell den Überblick zu verlieren droht. Doch wird diese Steuer erhoben zeichnet dies in einer gewissen Art und Weise auch einen Nachteil für die Kunden ab. Doch wie wird diese Thematik bei Interwetten gehandhabt, und welchen Einfluss hat dies auf den Erfolg, welcher mit dem Buchmacher möglich ist?

Positives und Negatives
POSITIV
Live Wetten möglich
Einfache und schnelle Auszahlungen
Exklusives Virtual Sport Angebot
Mobile App vorhanden
Zuverlässiger Kundendienst
NEGATIV
Keine PayPal-Zahlungsmöglichkeit
Live Chat nicht vorhanden

BEWERTUNG

Bewertung
User Bewertung
7.4
MOBILE
0
9.4
ZAHLUNGSMETHODEN
0
7.8
KUNDENSERVICE
0
8.1
BONUS
0
6.0
WETTANGEBOT
0
8.1
WETTQUOTEN
0

Wettsteuer bei Interwetten

Während manche Buchmacher die Steuer für ihre Kunden übernehmen, liegt es bei Interwetten an den Spielern selbst, diese zu entrichten. Gleichzeitig wurde aber ein angenehmer Mittelweg gefunden, sodass beide Parteien an dieser Last zu tragen haben. Gewinnt der Kunde eine Wette, so wird von seinem Gewinn automatisch ein gewisser Teil eingezogen, welcher der Steuer entspricht. Dabei müssen die Spieler bei Interwetten dies im besten Fall direkt mit in ihre Planungen mit einrechnen, um unangenehme Missverständnisse zu vermeiden. Doch natürlich wird dabei längst nicht jede Wette gewonnen. In diesem Fall übernimmt der österreichische Buchmacher die Entrichtung der Wettsteuer selbst. So wurde ein möglichst ausgeglichenes System geschaffen, welches die Quoten dabei so wenig wie möglich belastet. Selbstverständlich haben andere Anbieter, welche die Steuer in jedem Fall für ihre Kunden übernehmen, gewisse Vorzüge. Dennoch handelt es sich bei dem in diesem Fall praktizierten Modell um eine sehr faire und ausgeglichene Lösung.

Interwetten Bewertung
BEWERTUNG
  • Sehr solides Wettangebot
  • Live Wetten möglich
  • Einfache und schnelle Auszahlungen
  • Exklusives Virtual Sport Angebot
  • Mobile App vorhanden
JETZT BONUS HOLEN
USER BEWERTUNG

Wettsteuer bei Interwetten in Stichpunkten zusammengefasst

  • Wettsteuer wird zu Teilen von Interwetten übernommen
  • Bei verlorenen Wetten übernimmt der Buchmacher die Steuer
  • Bei gewonnen Wetten werden fünf Prozent des Gewinns abgezogen

Auswirkung der Wettsteuer bei den Wettquoten von Interwetten an einem Beispiel erklärt

Schließt ein Kunde eine Wette über 100 Euro bei einer Quote von 2,0 ab, so wird dieser Einsatz bereits zu Beginn in vollem Umfang eingetragen. Wenn er die Wette verliert, geht natürlich auch der Einsatz verloren. Gleichzeitig wird aber Interwetten die Wettsteuer bezahlen. Gewinnt der Kunde die Wette dagegen, wird ihm der Gewinn nicht im vollen Umfang gutgeschrieben. Nach diesem alt bewährten Modell behält Interwetten fünf Prozent des Gewinns ein, und entrichtet daraus die Wettsteuer. Unter dem Strich werden dem Kunden aber dennoch stolze 190 Euro gutgeschrieben.

Wettsteuer umgehen bei Interwetten

Es gebe in dieser Hinsicht die Möglichkeit, einen Wohnsitz im Ausland anzugeben, um bei Interwetten keine Wettsteuer mehr entrichten zu müssen. Doch bereits bei diesem Punkt treten zahlreiche Probleme auf, sodass es nur sehr schwer möglich ist, dieses Unterfangen erfolgreich durchzuführen. Zum einen muss laut dem Gesetz nicht nur das Konto selbst auf einem ausländischen Wohnsitz angemeldet sein, sondern auch die Wette sollte von ausländischem Boden aus platziert werden. In der heutigen Zeit ist es allerdings sehr schwer, dies von Deutschland aus vorzutäuschen. Denn mithilfe der IP-Adresse der Nutzer ist es ein Leichtes, den Standort sehr genau zurückzuverfolgen. Die Nutzung eines VPNs kommt an dieser Stelle nicht in Frage, da dies eine klare Straftat darstellt.

Wieso haben manche Anbieter eine Steuer und andere nicht?

Am Ende ist es gerade die unterschiedliche Handhabung der verschiedenen Buchmachern, welche in vielen Fällen etwas verwirrend wirken mag. Dabei gehen die meisten Unternehmen ganz unterschiedliche Wege. Diese sind unmittelbar nach der Einführung der verpflichtenden Steuer vor einigen Jahren entstanden. Manche Buchmacher hingen dabei sehr an ihren guten Quoten, für die sie bei den Spielern bekannt waren. Hätten sie sich die fünf Prozent Wettsteuer selbst aufgebürdet, wäre es mit denselben Quoten nicht mehr möglich, in der gewinnbringenden Zone zu bleiben. So war es nur eine Frage der Zeit, bis manche die Quote auf die Kunden übertragen haben. Gerade diesen Weg ist dabei auch Interwetten gegangen, um dennoch möglichst interessante Quoten bieten zu können. Gleichzeitig gab es andere Buchmacher, welche lieber den Quotenschlüssel dementsprechend etwas angepasst haben.

Muss ich meine Sportwettengewinne dem Finanzamt melden und auch nochmal versteuern?

Steuern sind in Deutschland stets ein etwas sensibles Thema, und natürlich möchte keiner der Wetter in des Finanzamtes gelangen. Dabei ist es gerade in dieser Hinsicht für die Kunden der verschiedenen Buchmacher wieder etwas bequemer und angenehmer geworden. Dies liegt in erster Linie daran, dass die fünf Prozent Wettsteuer bereits ausreichend sind. Die Grundlagen des Gesetzes sehen dabei nicht vor, dass die aus Wetten erzielten Gewinne einkommenssteuerpflichtig sind. Da die fünf Prozent auf jeden Fall entrichtet werden, egal ob über den Kunden selbst oder den Buchmacher, können die Beträge, welche am Ende den Weg auf das Konto finden, in vollem Umfang genossen werden.

Weitere Fragen zur Interwetten Wettsteuer

Wird die Wettsteuer auf den Umsatz oder Gewinne erhoben?

Die Wettsteuer wird auf den Umsatz erhoben, und nicht nur auf den Gewinn. Dies entspricht dem allgemein gängigen Steuermodell der meisten Buchmacher.

Wie hoch ist die Wettsteuer bei Interwetten?

Die Wettsteuer beträgt bei Interwetten genau fünf Prozent, wie dies auch bei anderen Anbietern üblich ist.

Kann man die Wettsteuer absetzen?

Nein, die Wettsteuer lässt sich nicht absetzen.

Zahlt Interwetten auch eine Wettsteuer im Ausland?

Nein, im Ausland zahlt Interwetten keine Wettsteuer.

Kann ich mich weigern die Wettsteuer bei Interwetten zu zahlen?

Nein, da durch den Buchmacher selbst eine automatische Abbuchung erfolgt.

Maximaler Bonus
Maximaler Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
110€
Prozent
100%
Bonuscode
VipBonus
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
7.9
Zum
Wettanbieter

GEFÄLLT MIR
WAS HALTEN
SIE DAVON?

Ich liebe es!
0%

Intressant
0%

Naja...
0%

Überrascht
0%

Schlecht
0%

Traurig
0%
Interwetten bewertet am mit 7.9/10
Kommentare
MOBILE
8.1
ZAHLUNGSMETHODEN
8.1
KUNDENSERVICE
6.0
BONUS
7.8
WETTANGEBOT
9.4
WETTQUOTEN
7.4

  • Glückliche Kunden
    9184
    Besucher haben bereits
    einen Bonus verwendet!
    Testsieger Juli 2018
    Tipico
    BONUS: 100% Willkommensbonus bis zu 100€
    • Lukrativer Neukundenbonus
    • Bewährter Wettanbieter mit deutscher Lizenz und TÜV Zertifikat
    • Keine Wettsteuer für Kunden
    • Gebührenfreie Einzahlungen inkl. PayPal
    BONUS: 100% Willkommensbonus bis zu 100€
    Abonnieren
    Newsletter!
    12757 Besucher haben den Wettsteuer.de Newsletter abonniert
    Jetzt kostenlosen Wettsteuer.de
    Newsletter abonnieren!
  • anmelden und steuerfrei wetten