LVbet Sportwetten Steuer sparen – Wetten ohne Gebühren und Kosten!

 
36
53
0
BEWERTUNG: 9.2

Muss man als Wetter auf der Website von LVbet eine Steuer zahlen? Gemeint ist die offizielle Wettsteuer, die es in Deutschland laut Gesetz gibt. Immer wenn es um dieses Thema geht sind tatsächlich nur Sportwetten betroffen, die innerhalb der deutschen Landesgrenzen abgegeben worden sind. Sie werden laut Gesetz mit 5 % an Steuern belastet und die hat eigentlich der Anbieter der Sportwetten zu tragen. Doch die meisten lassen die Kunden die Kosten übernehmen, da sich sonst der eigene Gewinn nicht lohnt. Bei LVbet ist all dies nicht wichtig. Ein deutscher Wetter muss hier die Steuer nicht zahlen. Das lohnt sich natürlich.

Positives und Negatives
POSITIV
Vielfältiges Bonusprogramm
Lizenziert durch die Malta Gaming Authority
Sponsor des beliebten DEL Teams Kölner Haie
Kundensupport auch per Telefon und Live Chat erreichbar
NEGATIV
Geringe Auswahl an Zahlungsmethoden
Aktuell keine Livestreams möglich

BEWERTUNG

Bewertung
User Bewertung
9.2
MOBILE
7.7
9.0
ZAHLUNGSMETHODEN
8.2
9.2
KUNDENSERVICE
8
9.5
BONUS
7.8
9.3
WETTANGEBOT
8.1
9.0
WETTQUOTEN
8.3

Wettsteuer bei LVbet?

Die Steuer, die in Deutschland gesetzlich auf Sportwetten vorgeschrieben ist, wird bei LVbet nicht fällig. Natürlich ist kein Anbieter von Sportwetten von dieser Steuer ausgenommen. Es gibt nur einen unterschiedlichen Umgang. Die einen übertragen die 5 % an die Wetter, manche übernehmen sie ganz und gelegentlich gibt es einen Kompromiss. Das bedeutet, dass zum Beispiel ein Wetter nur bei einem Gewinn die Steuer zahlt und nicht bei einer verlorenen Wette. Bei LVbet spielt sie einfach gesagt gar keine Rolle. Auch für diesen Buchmacher ist dse natürlich gültig, doch der Fakt ist, dass man als Wetter aus Deutschland keine zusätzlichen 5 % zu zahlen hat. Wenn man davon ausgeht, dass es sich um ein seriöses Angebot handelt, ist mit ziemlicher Sicherheit davon auszugehen, dass LVbet sich hoffentlich an die Gesetze hält, denn andernfalls wäre das Angebot nicht seriös.

LVbet Bewertung
BEWERTUNG
  • Keine Wettsteuer für deutsche Kunden
  • Vielfältiges Bonusprogramm
  • Lizenziert durch die Malta Gaming Authority
  • Sponsor des beliebten DEL Teams Kölner Haie
  • Kundensupport auch per Telefon und Live Chat erreichbar
JETZT BONUS HOLEN
USER BEWERTUNG

Wettsteuer bei LVbet in Stichpunkten zusammengefasst

  • Bei diesem Thema der Steuer geht es immer um 5 %
  • Diese 5 % werden bei den Sportwetten auf der Website von LVbet nicht fällig

Auswirkung der Wettsteuer bei den Wettquoten von LVbet an einem Beispiel erklärt

Für jeden Wetter aus Deutschland ist es ohne jeden Zweifel absolut erfreulich, wenn wie bei LVbet die gesetzlich vorgeschriebene Steuer in Höhe von 5 % nicht gezahlt werden muss. Diese Einschätzung ist natürlich absolut nachvollziehbar, denn was man nicht zahlt, das spart man. Wer bei LVbet eine Wette in Höhe von zum Beispiel 100 € setzt und gewinnt, hat konkret 5 € gespart. Denn die wären auf den Einsatz fällig. Oder es wäre ein Abzug vom Gewinn erfolgt. Wer zu der gleichen Quote von beispielsweise 2,0 setzt und die Steuer zahlt, hat diese Ersparnis dementsprechend nicht. Bei einer einzigen Wette lässt sich dies vielleicht verkraften, doch wer mehr setzt, hätte eine hören Verlust. Das spricht also für Lvbet.

Wettsteuer bei LVbet umgehen

Zum Glück muss die Steuer auf Sportwetten bei Wettanbieter LVbet nicht umgangen werden, denn sie wird vom deutschen Kunden ja nicht gezahlt. Sollte sich dies einmal ändern oder wenn man zusätzlich auch noch bei einem Buchmacher setzt, wo die Steuer getragen werden muss, ist eine Trickserei nicht zu empfehlen. Denn das wäre eine Täuschung und somit ein Verstoß gegen die vorgegebene Regeln. Und dieser Verstoß hätte zur Folge, dass der Anbieter der Sportwetten eine Auszahlung verweigern kann. Denn man muss als Kunde schon ehrlich sein. Weigern darf man sich nicht wenn es um die Wettsteuer geht, es handelt sich um ein Gesetz. Und Gesetze darf man nicht umgehen. Auch nicht mit technischen Spielereien. Wer dies versucht und dann für eine Auszahlung eine Verifizierung des Kontos überstehen muss, wird Probleme bekommen. Und Probleme bedeutet in diesem Falle, dass die Auszahlung vermutlich verweigert wird.

Wieso haben manche Anbieter eine Steuer und andere nicht?

Wenn von einer Steuer auf Sportwetten die Rede ist, dann gilt sie für alle Anbieter. Nur weil zum Beispiel Lvbet die Kunden diese Steuern nicht zahlen lässt, heißt das im Umkehrschluss nicht, dass das Gesetz für dieses Unternehmen keine Gültigkeit hätte. Es ist immer der Umgang, der entscheidend ist. Manch Buchmacher übernimmt die Steuer oder ignoriert sie, während andere grundsätzlich die Wetter alles zahlen lassen.

Muss ich meine Sportwettengewinne dem Finanzamt melden und auch nochmal versteuern?

Es ist eine unbestrittene Tatsache, dass keine Sportwette, also sowohl der Einsatz als auch ein eventueller Gewinn, in Deutschland dem Finanzamt gemeldet werden muss. Es besteht noch nicht einmal die Möglichkeit. Die hier beschriebene Steuer ist eine für die Anbieter der Sportwetten. Die haben sie zu tragen, können sie aber an die Kunden weiterreichen. Oder sie können dieses Thema ignorieren, was nicht für die Seriosität sprechen würde. Auch in diesem Falle ist man als Kunde auf der völlig sicheren Seite, denn das Finanzamt kann nicht die nachträgliche Meldung jeder Wette verlangen. Und auch nicht eines Gewinns. Wenn beispielsweise der Support von LVbet Derartiges vorschlagen würde, weil man als Wettanbieter das Thema Steuer eigentlich ignoriert, würde dies nicht für LVbet sprechen.

Weitere Fragen zur LVbet Wettsteuer (kurz und klar jeweils beantworten)

Wird die Wettsteuer auf den Umsatz oder den Gewinnen erhoben?

Bei LVbet wird sie gar nicht erhoben.

Wie hoch ist die Wettsteuer bei LVbet?

Bei LVbet wird die Steuer auf Sportwetten nicht fällig. De facto liegt sie bei in Deutschland bei 5 %.

Kann man die Wettsteuer absetzen?

Selbst wenn bei LVbet die Steuer auf Sportwetten vom Wetter gezahlt werden müsste, könnte sie auf keinen Fall bei der nächsten Steuererklärung angegeben und allgemein abgesetzt werden. Im Grunde ist davon auszugehen, dass Lvbet sich an bestehende Gesetze hält, dies betrifft auch eine eventuelle Steuer auf Sportwetten in anderen Ländern als Deutschland.

Zahlt der LVbet auch eine Wettsteuer im Ausland?

Wenn in einem anderen Land eine Steuer vorgeschrieben wäre, würde Lvbet sich sicherlich an dieses Gesetz halten.

Kann ich mich weigern die Wettsteuer bei LVbet zu zahlen?

Bei LVbet muss zum Glück keine Steuer auf die Sportwetten gezahlt werden. Sollte sich dies ändern, kann man sich als Deutscher Kunde natürlich nicht weigern. Es handelt sich nun einmal um ein bestehendes Gesetz und das ist zu akzeptieren.

Maximaler Bonus
Maximaler Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
100€
Prozent
100%
Bonuscode
Kein Code nötig
Bonus ohne
Einzahlung
5
Bewertung
9.2
Zum
Wettanbieter

GEFÄLLT MIR
WAS HALTEN
SIE DAVON?

Ich liebe es!
0%

Intressant
0%

Naja...
0%

Überrascht
0%

Schlecht
0%

Traurig
0%
LVbet bewertet am mit 9.2/10
Kommentare
MOBILE
9.0
ZAHLUNGSMETHODEN
9.5
KUNDENSERVICE
9.3
BONUS
9.2
WETTANGEBOT
9.0
WETTQUOTEN
9.2

  • Glückliche Kunden
    9184
    Besucher haben bereits
    einen Bonus verwendet!
    Testsieger Juli 2018
    Tipico
    BONUS: 100% Willkommensbonus bis zu 100€
    • Lukrativer Neukundenbonus
    • Bewährter Wettanbieter mit deutscher Lizenz und TÜV Zertifikat
    • Keine Wettsteuer für Kunden
    • Gebührenfreie Einzahlungen inkl. PayPal
    BONUS: 100% Willkommensbonus bis zu 100€
    Abonnieren
    Newsletter!
    12757 Besucher haben den Wettsteuer.de Newsletter abonniert
    Jetzt kostenlosen Wettsteuer.de
    Newsletter abonnieren!
  • anmelden und steuerfrei wetten