Guts Sportwetten Steuer sparen – Wetten ohne Gebühren und Kosten!

 
147
164
0
BEWERTUNG: 9.2

Wie verhält es sich bei dem neuen Wettanbieter Guts mit der Steuer? Gemeint ist die in Deutschland leider übliche Wettsteuer. Sie liegt fest bei 5 % und wird auf jede in Deutschland abgegebene Wette angerechnet. Nur sehr wenige Anbieter von Sportwetten übernehmen heutzutage noch diese Steuer, Guts ist eine erfreuliche Ausnahme. Und so etwas bringt natürlich eine hohe Ersparnis für die Kunden, denn sie sparen halt pro Wette 5 Euro. Wer nicht in Deutschland lebt oder im Ausland seine Wetten abgibt, muss sich mit diesem Thema übrigens nicht beschäftigen.

Positives und Negatives
POSITIV
bezieht keine 5 % Wettsteuer von seinen Kunden
großzügiges Angebot an Sportwetten
sehr gute and stabile Wettquoten
große Vielfalt an Livewetten
übersichtliche und zielgerichtete Abgabe der Wetten
NEGATIV
leider keine PayPal-Option vorhanden

BEWERTUNG

Bewertung
User Bewertung
9.5
MOBILE
9.5
9.2
ZAHLUNGSMETHODEN
9.9
9.1
KUNDENSERVICE
10
9.2
BONUS
9.3
9.2
WETTANGEBOT
9.3
9.0
WETTQUOTEN
9.3

Wettsteuer bei Guts?

Zwar ist es gar nicht so leicht über Guts zu recherchieren, doch die Tatsache, die alle Wetter interessieren sollte, lautet, dass die deutsche Steuer auf Wetten bei diesem Anbieter nicht gezahlt werden muss. Und das gilt grundsätzlich, es gibt also nicht nur spezielle Tage für diese Ersparnis oder spezielle Arten von Wetten, nein, Guts übernimmt die Wettsteuer in Höhe von 5 % für alle Kunden aus Deutschland immer und grundsätzlich. Das muss zwar nicht bis in alle Ewigkeit so sein, doch so lange es diese Ersparnis gibt, ist ein sehr großer Pluspunkt von Guts genannt. Dieser noch recht junge Buchmacher gehört zu einer sehr kleinen Gruppe, die offensichtlich beständig schrumpft. Wer keinen großen Namen hat, der muss auf sich aufmerksam machen, und genau dies gelingt Guts mit dieser Initiative.

Guts Bewertung
BEWERTUNG
  • Die Wetten können nach eigenen Wünschen angepasst werden
  • bezieht keine 5 % Wettsteuer von seinen Kunden
  • großzügiges Angebot an Sportwetten
  • sehr gute and stabile Wettquoten
  • große Vielfalt an Livewetten
JETZT BONUS HOLEN
USER BEWERTUNG

Wettsteuer bei Guts in Stichpunkten zusammengefasst

  • bei Guts wird die Wettsteuer in Höhe von 5 % übernommen
  • die Steuer gilt ohnehin nur für in Deutschland abgegebene Wetten
  • der deutsche Kunde muss sich mit diesem Thema nicht befassen

Auswirkung der Wettsteuer bei den Wettquoten von Guts an einem Beispiel erklärt

Natürlich ist es völlig ohne Einschränkung sehr positiv, dass Guts die in Deutschland übliche Steuer von 5 % für jede Wette übernimmt. Denn jeder Kunde spart somit bei einer Wette. Wer zum Beispiel zur Quote von 20 Euro bei einem Fußballspiel 10 Euro einsetzt, erhält einfach ausgedrückt doppeltes Geld zurück. Mit der Steuer wäre der Einsatz 10,50 Euro. Der Gewinn würde sich jedoch nicht erhöhen. Hängt man eine 0 dran, zeigt sich wie groß diese Auswirkung ist. Zumal ein Wetter natürlich nur Geld kassiert, wenn der Tipp korrekt war. Davon ist nicht immer auszugehen.

Wettsteuer umgehen bei Guts

Zum Glück ist es nicht nötig die Wettsteuer bei Guts zu umgehen, zumindest zur Zeit nicht. Ein Kunde aus Deutschland zahlt sie nicht, da Guts sie übernimmt. So wird es zumindest offiziell angegeben. Sollte sich diese Strategie irgendwann einmal ändern, mag es vielleicht technische Optionen geben, wie der Wohnsitz des Kunden verschlüsselt werden könnte, so dass die Steuer gar nicht gezahlt werden müsste, doch so ein Vorgehen ist auf keinen Fall zu empfehlen. Man sollte nämlich niemals vergessen, dass vor der ersten Auszahlung um Geldwäsche zu vermeiden, eine Überprüfung des Kunden erfolgt. Spätestens zu diesem Zeitpunkt würde auffallen, dass der Kunde sich nicht mit seinen korrekten Daten angemeldet hat. Rein faktisch gibt es dann gar kein Geld. Somit sollte ein Kunde doch lieber die Steuer zahlen.

Wieso haben manche Anbieter eine Steuer und andere nicht?

Die hier beschriebene Steuer gilt grundsätzlich für alle Anbieter von Sportwetten, es gibt keine Ausnahme. Gültig ist sie für alle Kunden bzw. Wetter aus Deutschland. Die haben 5 % Steuer pro Wette zu zahlen, wobei es nur auf den Wohnsitz ankommt. Die Buchmacher gehen mit diesem Thema unterschiedlich um. Ganz wenige übernehmen die zusätzlichen 5 %, so wie zum Beispiel Guts. Die meisten anderen lassen das Geld den Kunden tragen. Und dann gibt es auch noch den Kompromiss. Zum Beispiel werden nur Gewinne mit der Steuer berechnet oder aber es wird von einer Grauzone gesprochen und das Thema ignoriert. Letzteres kann nicht gefallen. Zwar kann niemand genau erkennen, ob Guts nun wie beschrieben vorgeht und tatsächlich die Steuer an den deutschen Staat überweist, doch man sollte davon ausgehen.

Muss ich meine Sportwettengewinne dem Finanzamt melden und auch nochmal versteuern?

Wenn eines klar ist, dann, dass Gewinne aus Wetten steuerfrei sind. Diesen Satz kann sich sogar jemand merken, der sich sonst mit dem Thema Steuer nicht befasst. Die Wettsteuer in Deutschland wendet sich an die Buchmacher und die Anbieter von Sportwetten. Sie haben eigentlich die Steuer zu tragen, die meisten legen sie nur auf die Kunden um. Die diversen Aussagen, dass eine Grauzone besteht oder dass der Kunde sich ja selbst um das Thema kümmern sollte, zeigt letztlich immer nur an, dass es sich um einen nicht seriösen Anbieter handelt. Die Empfehlung lautet in einem solchen Fall: Nicht auf der betroffenen Website wetten. Denn kein Wetter kann Gewinne oder Einsätze auf Wetten in Deutschland versteuern. Es ist schlichtweg nicht möglich.

Weitere Fragen zur Guts Wettsteuer

Wird die Wettsteuer auf den Umsatz oder Gewinne erhoben?

Zur Zeit wird sie gar nicht erhoben, jeder Kunde von Guts spart also 5 %.

Wie hoch ist die Wettsteuer bei Guts?

Die Höhe der Steuer beträgt allgemein 5 %, aber Guts übernimmt diese Summe.

Kann man die Wettsteuer absetzen?

Man kann die Steuer überhaupt nicht absetzen. Sie gilt auch nicht für den Wetter sondern für den Anbieter der Wetten, also für den Buchmacher. Gewinne aus Wetten sind in Deutschland stets steuerfrei.

Zahlt Guts auch eine Wettsteuer im Ausland?

Die hier beschriebene Steuer gilt ausschließlich in Deutschland, wenn es Länder mit einer Steuer gibt, wird Guts sie höchstwahrscheinlich zahlen.

Kann ich mich weigern die Wettsteuer bei Guts zu zahlen?

Das ist gar nicht nötig, Guts übernimmt die Steuer für die Kunden in Deutschland schließlich.

Maximaler Bonus
Maximaler Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
100€
Prozent
100%
Bonuscode
DE100
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
9.2
Zum
Wettanbieter

GEFÄLLT MIR
WAS HALTEN
SIE DAVON?

Ich liebe es!
100%

Intressant
0%

Naja...
0%

Überrascht
0%

Schlecht
0%

Traurig
0%
Guts bewertet am mit 9.2/10
Kommentare
MOBILE
9.0
ZAHLUNGSMETHODEN
9.2
KUNDENSERVICE
9.2
BONUS
9.1
WETTANGEBOT
9.2
WETTQUOTEN
9.5

  • Glückliche Kunden
    8975
    Besucher haben bereits
    einen Bonus verwendet!
    Testsieger Januar 2018
    Tipico
    BONUS: 100% Willkommensbonus bis zu 100€
    • Lukrativer Neukundenbonus
    • Bewährter Wettanbieter mit deutscher Lizenz und TÜV Zertifikat
    • Keine Wettsteuer für Kunden
    • Gebührenfreie Einzahlungen inkl. PayPal
    BONUS: 100% Willkommensbonus bis zu 100€
    Abonnieren
    Newsletter!
    12757 Besucher haben den Wettsteuer.de Newsletter abonniert
    Jetzt kostenlosen Wettsteuer.de
    Newsletter abonnieren!
  • anmelden und steuerfrei wetten