ComeOn Sportwetten Steuer sparen – Wetten ohne Gebühren und Kosten!

 
66
83
0
BEWERTUNG: 7.5

ComeOn gehört zu der kleinen Gruppe der Sportwettenanbieter, die die deutsche Steuer, also die Wettsteuer, übernommen haben. Darüber hinaus ist dieses in Skandinavien gegründete Unternehmen Teil der noch wesentlich kleineren Gruppe der Wettanbieter, die keine Marktführer sind und trotzdem direkt 5% an den deutschen Staat zahlten. Denn, dass die meisten Buchmacher darauf verzichten, hat finanzielle Gründe, sie können sich einfach keine weiteren Ausgaben in Höhe von 5% in Deutschland leisten und legen die Steuer deshalb auf ihre Kunden um. Dies geschieht entweder komplett oder zumindest auf Gewinne oder aber versteckt. Nachdem sich das deutsche Gesetzt geändert hat, wird die Bruttogewinn Steuer auch von den ComeOn Kunden bezahlt.

Positives und Negatives
POSITIV
Umfangreiches Wettangebot inkl. zahlreicher Live Wetten
Treuepunkte für Bestandskunden
PayPal als Zahlungsmittel vorhanden
Lizenziert durch Malta Gaming Authority
Cash Out Funktion vorhanden
NEGATIV
Kein telefonischer Support
Webseite teilweise auf Englisch

BEWERTUNG

Bewertung
User Bewertung
7.3
MOBILE
3.5
7.5
ZAHLUNGSMETHODEN
10
9.1
KUNDENSERVICE
10
8.3
BONUS
1.8
6.3
WETTANGEBOT
4.8
6.5
WETTQUOTEN
6.1

ComeOn und das Thema der Wettsteuer in Deutschland

Ja, es ist wahr, ComeOn hat tatsächlich die Steuer in Höhe von 5% in Deutschland übernommen, die eigentlich jeder deutsche Kunde bei einer Sportwette zahlen müsste. So etwas macht nur eine kleine Gruppe der Buchmacher hierzulande und ComeOn gehörte dazu. Und das, obwohl es sich nicht um einen der großen Namen in der Szene handelt. Selbstverständlich hält sich dieser Wettanbieter an die Gesetze, es wird hier also nicht getrickst. Dies gilt auch für die Quoten, denn diese sind nun nicht etwa schlechter, weil die Steuer über sie sozusagen gerechnet wird. Fakt ist, dass jede Wette bei ComeOn genau so viel kostet, wie es der Spieler entschieden hat. Jedoch ist nun zu vermerken, dass sich auch ComeOn dazu entschlossen hat die 5% Wettsteuer auf die Bruttogewinne der Kunden abzuführen.

ComeOn Bewertung
BEWERTUNG
  • Großzügiger Neukundenbonus
  • Umfangreiches Wettangebot inkl. zahlreicher Live Wetten
  • Treuepunkte für Bestandskunden
  • PayPal als Zahlungsmittel vorhanden
  • Lizenziert durch Malta Gaming Authority
JETZT BONUS HOLEN
USER BEWERTUNG

Die Wettsteuer bei ComeOn – zusammengefasst in kurzen Stichpunkten

  • Auch bei ComeOn muss auf jede in Deutschland abgegebene Wette eine Steuer in Höhe von 5 % gezahlt werden.
  • Diese Steuer wird vollständig von ComeOn Kunden übernommen.
  • Jede gewonnene Wette bei ComeOn kostet wird mit 5% besteuert
  • Die Sportwettenquoten sind trotz Steuer trotzdem sehr hoch

Die Auswirkung der Wettsteuer auf die Quoten bei ComeOn

Wenn ein Wettanbieter auf die Wettsteuer verzichtet, so ist es häufig der Fall, dass die Quote sozusagen darunter leidet. Der Buchmacher holt also das verlorene Geld durch schlechtere Quoten wieder herein. Bei ComeOn, so die Erkenntnis, ist dies nicht der Fall. Hier ist der Gewinn auch mit Wettsteuer weiterhin sehr hoch. Es gibt konkret ausgedrückt keine Tricks und die Quoten gefallen jedem Sportwetter sehr.

Würden Chancen bestehen, die Wettsteuer bei ComeOn zu umgehen?

Diese Möglichkeit würde zwar bestehen, doch entweder durch illegale Tricks wie die Verschleierung der IP Adresse oder etwas Ähnliches oder wenn der Wetter ins Ausland zieht, um seine Wetten abzugeben. Was zugegeben eine große Herausforderung und viel Aufwand wäre. Der Hintergrund hinter dieser Idee: Die hier beschriebene Steuer gilt nur für die deutschen Kunden beziehungsweise für Kunden, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

Wieso übernehmen manche Wettanbieter die Wettsteuer?

Eigentlich ist die Antwort auf diese Frage stets auf das Thema Geld bezogen. Wenn ein Anbieter von Sportwetten so großzügig ist, dass er eine Steuer übernehmen kann, dann macht er so viel Gewinn, so viel Umsatz, dass er es sich leisten kann. Die Rede ist dann von den Marktführern. ComeOn gehört nicht dazu, zumindest in Deutschland. Es handelt sich hier jedoch um eines der erfolgreichsten Wettunternehmen in den skandinavischen Ländern und so konnte eine lange Zeit die Wettsteuer in Deutschland komplett übernommen werden. Doch mit wachsender Kundenazahl war es nicht mehr möglich die 5% aufzufangen und das das Unternehmen weiterhin wirtschaftlich bleibt.

Besteht eigentlich die Pflicht Gewinne aus Sportwetten dem Finanzamt zu melden?

Ein klares Nein ist die Antwort auf diese Frage. Weder müssen irgendwelche Gewinne dem Finanzamt gemeldet werden, noch müssen Wetten nochmal versteuert werden.

Kurz und klar beantwortet: Weitere Fragen zur Wettsteuer bei ComeOn

Wird bei ComeOn die Wettsteuer auf den Umsatz oder auf eventuelle Gewinne erhoben?

Sie wird nicht mehr von ComeOn komplett übernommen, also wird eine 5%-ige Steuer auf den Bruttogewinn der Kunden erhoben.

Wie hoch ist die Wettsteuer bei ComeOn?

Auch bei ComeOn liegt die Wettsteuer für alle deutschen Kunden bei 5%.

Könnte man als Wetter die deutsche Wettsteuer absetzen?

Ein definitives Nein.

Zahlt ComeOn auch eine Wettsteuer im Ausland?

Wenn es die Gesetze vorschreiben.

Könnte ich mich weigern, die Wettsteuer bei ComeOn zu zahlen?

Ein weiteres definitives Nein. Die Wettsteuer ist in Deutschland nunmal ein Gesetz und selbst bei Weigerung wäre es technich nicht möglich. Da ComeOn die Steuer automatisiert aus ihren Gewinnen abzieht. Natürlich steht es ihnen frei den deutschen Staat auf Rückgabe zu verklagen.

Maximaler Bonus
Maximaler Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
100€
Prozent
100%
Bonuscode
Kein Code nötig
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
7.5
Zum
Wettanbieter

GEFÄLLT MIR
WAS HALTEN
SIE DAVON?

Ich liebe es!
0%

Intressant
0%

Naja...
0%

Überrascht
100%

Schlecht
0%

Traurig
0%
ComeOn bewertet am mit 7.5/10
Kommentare
MOBILE
6.5
ZAHLUNGSMETHODEN
8.3
KUNDENSERVICE
6.3
BONUS
9.1
WETTANGEBOT
7.5
WETTQUOTEN
7.3

  • Glückliche Kunden
    9235
    Besucher haben bereits
    einen Bonus verwendet!
    Testsieger Dezember 2018
    22Bet
    BONUS: 122% Bonus bis zu 100€ plus 22 Bet Points auf die erste Einzahlung
    • Wettanbieter ohne Wettsteuer
    • Exklusive Bonusangebote inkl. Bet Points
    • Riesiges Wettportfolio und hohe Quoten
    • Kundendienst via E-Mail und Live Chat erreichbar
    BONUS: 122% Bonus bis zu 100€ plus 22 Bet Points auf die erste Einzahlung
    Abonnieren
    Newsletter!
    12757 Besucher haben den Wettsteuer.de Newsletter abonniert
    Jetzt kostenlosen Wettsteuer.de
    Newsletter abonnieren!
  • anmelden und steuerfrei wetten