btty Sportwetten Steuer sparen – Wetten ohne Gebühren und Kosten!

 
113
130
0
BEWERTUNG: 7.5

Dieser Artikel handelt von dem Wettanbieter btty und dessen Umgang mit dem wichtigen Thema „Steuer“. Die Rede ist konkret von der Wettsteuer. Ein deutsches Gesetz gibt vor, dass auf jede Sportwette 5% als zusätzliche Gebühr zu entrichten sind. Ein seriöser Anbieter von Sportwetten muss sich an dieses Gesetz halten. Für die Kunden ist wichtig, wie der genaue Umgang ist. Wird die Zahlung übernommen oder muss der Wetter sie entrichten? Letzteres ist bei btty der Fall. Für jeden Einsatz werden also zusätzliche 5  fällig, sofern der Kunde sich in Deutschland aufhält.

Positives und Negatives
POSITIV
PayPal als Zahlungsmittel vorhanden
Offiziell in Deutschland und Österreich lizenziert
Zahlreiche Sportarten und Wettangebote
Sportwetten und Livescore App vorhanden
NEGATIV
Support nur via Kontaktformular erreichbar

BEWERTUNG

Bewertung
User Bewertung
8.1
MOBILE
0
6.5
ZAHLUNGSMETHODEN
0
7.7
KUNDENSERVICE
0
9.6
BONUS
0
7.1
WETTANGEBOT
0
6.0
WETTQUOTEN
0

btty und das Thema der Wettsteuer in Deutschland

Natürlich hält sich btty an die Steuer für Sportwetten. Es handelt sich schließlich um einen seriösen Buchmacher. Das Gesetz lässt keine Grauzone zu, es geht immer um 5%, die für jeden Einsatz eines in Deutschland ansässigen Kunden fällig werden. btty gehört zu der Gruppe der Buchmacher, die den bequemen Weg wählen. Das bedeutet, dass der Kunde für jeden Einsatz zusätzliche 5% zahlt. Die einzige Voraussetzung ist die, dass ein Kunde sich innerhalb der deutschen Landesgrenzen aufhält. Es handelt sich schließlich um ein deutsches Gesetz. Andere Nationen sind davon nicht betroffen.

btty Bewertung
BEWERTUNG
  • Guter Neukundebonus
  • PayPal als Zahlungsmittel vorhanden
  • Offiziell in Deutschland und Österreich lizenziert
  • Zahlreiche Sportarten und Wettangebote
  • Sportwetten und Livescore App vorhanden
JETZT BONUS HOLEN
USER BEWERTUNG

Die Wettsteuer bei btty in Stichpunkten zusammengefasst

  • Es handelt sich um eine Steuer in Höhe von 5%
  • Diese wird auf alle Sportwetten fällig, die innerhalb der deutschen Landesgrenzen gesetzt werden
  • Bei btty zahlt der deutsche Kunde direkt mit seinem Einsatz auf eine Wette zusätzliche 5%

Die Auswirkung der Wettsteuer auf die Wettquoten bei btty

Einmal davon ausgehend, dass eine Wette zu einer Quote von 2.0 und für einen Einsatz von 100€ gesetzt wird, bedeutet dies im Erfolgsfall eigentlich einen Gewinn von 200€. Das ist auch bei btty der Fall, allerdings mit einer Einschränkung. Zusätzlich zu den 100€ werden die 5% gezahlt, die die Steuer auf Sportwetten in Deutschland vorgibt. Das bedeutet folglich, dass die eigentliche Zahlung bei 105€ liegt. Der Gewinn bleibt wie erwähnt. Würde die gleiche Wette bei einem Wettanbieter gesetzt werden, der diese Gebühr übernimmt (diese Gruppe ist allerdings sehr klein), würde im Endeffekt im Erfolgsfall 5€ mehr auf dem Konto gebucht sein. Das liegt daran, dass bei einem solchen Anbieter von Sportwetten die 5% Steuer nicht gezahlt werden. Aus diesem Grund ist die Übernahme dieser Steuer für den Wetter vorteilhaft. Was aber nicht grundsätzlich gegen Wetten bei btty spricht. Es kann ja durchaus sein, dass eine Quote für ein interessantes sportliches Ereignis hier höher ist als bei anderen Buchmachern.

Kann man bei btty die Wettsteuer umgehen?

Es ist wahrscheinlich, dass deutsche Kunden, die bei btty eigentlich mit dem Angebot und den Quoten der Sportwetten zufrieden sind, die Zahlung der Steuer in Höhe von 5% umgehen wollen. Einige dürften über technische Tricks nachdenken. Die gibt es sicherlich, zum Beispiel eine Verschleierung der IP Adresse. Empfohlen werden kann diese und jede andere tricksende Vorgehensweise allerdings nicht. Wer verlangt, dass ein Anbieter von Sportwetten seriös und vertrauenswürdig ist, der muss selbst ehrlich sein. Wenn also die eigene Adresse verschlüsselt wird und es den Anschein hat, als wenn der Kunde nicht in Deutschland ansässig ist, dann handelt es sich um einen Verstoß. Der hat zur Folge, dass btty eine Auszahlung verweigern darf. Dies will kein erfolgreicher Wetter riskieren. Einmal angenommen, es ist ein toller Gewinn nach einer Verschlüsselung oder einem anderen Trick erfolgt. Der Gewinn ist auf dem Konto gebucht und eine Auszahlung soll veranlasst werden. Nun verlangt btty eine Verifizierung. Und bei dieser fällt auf, dass bei der Anmeldung eine Adresse in Deutschland angegeben wurde. Diese passt aber nicht damit zusammen, dass keine Wettstteuer gezahlt wird. Also wird btty skeptisch und kann das Geld nicht auszahlen. Wenn nun glaubt, dass einfach nur eine Adresse in einem anderen Land angegeben werden könnte, der täuscht sich. Schließlich müssen bei einer Verifizierung offizielle Dokumente wie ein Personalausweis vorgelegt werden. Und aus diesen Vorlagen wird klar ersichtlich werden, dass der Kunde in Deutschland angemeldet ist. Fazit: Das Risiko für einen Trick ist viel zu groß. Der Wetter kann sich natürlich aber einen Anbieter aussuchen, der die Steuer übernimmt. Diese Gruppe ist allerdings klein.

Wieso haben manche Anbieter eine Steuer und andere nicht?

Es entspricht nicht der Tatsache, dass einige Anbieter von Sportwetten die hier beschriebene Steuer haben und andere nicht. Sie gilt für alle Buchmacher im Internet, die von deutschen Kunden Sportwetten annehmen. Nur der Umgang unterscheidet sich. btty gehört zu der Gruppe von Buchmachern, die den Standardweg gehen. Hier wird also für jede Einzahlung ein zusätzlicher Betrag von 5% fällig, der sich über den Einsatz errechnet. Als Alternative wäre denkbar, dass die Steuer vom erfolgten Gewinn abgezogen wird. In diesem Falle, der als eine Art von Kompromiss bezeichnet werden kann, ist eine verlorene Wette steuerfrei. Selten wird die Zahlung der Wettsteuer ganz übernommen. Nur eine kleine Gruppe der Online Buchmacher kann sich dies leisten. Das Gesetz ist sonst für alle gleich. Es gibt keine Ausnahmen und keine Grauzone. Sollte ein Anbieter das Thema Steuer auf Sportwetten in Deutschland ignorieren, wäre das kein gutes Zeichen.

Muss ich meine Sportwettengewinne dem Finanzamt melden?

Auf keinen Fall müssen Einsätze auf Sportwetten, Gewinne aus diesem Bereich oder allgemein Gewinne aus Glücksspielen in Deutschland dem Finanzamt gemeldet werden. Die theoretische Möglichkeit besteht nicht einmal in der Steuererklärung. Die einfache Logik, die sich jeder deutsche Wetter merken sollte, heißt: Wettgewinne sind steuerfrei.

Weitere Fragen zur btty Wettsteuer

Wird die Wettsteuer auf den Umsatz oder den Gewinn erhoben?

Bei btty wird die Steuer auf Sportwetten auf den Einsatz erhoben.

Wie hoch ist die Wettsteuer bei btty?

Die Wettsteuer beträgt grundsätzlich 5%. btty bildet hier keine Ausnahme.

Kann man die Wettsteuer absetzen?

Die Steuer auf Sportwetten kann definitiv nicht über die Steuererklärung abgesetzt werden.

Zahlt btty auch eine Wettsteuer im Ausland?

Es liegen keine Informationen darüber vor, wie btty mit dem Thema Steuer im Ausland umgeht. Da sich der Betreiber an die deutschen Gesetze hält, ist davon auszugehen, dass dies auch in anderen Ländern der Fall ist. Die hier beschriebene Wettsteuer gilt ausschließlich für Deutschland.

Kann ich mich weigern, die Wettsteuer bei btty zu zahlen?

Bei der hier beschriebenen Steuer auf Sportwetten in Höhe von 5% handelt es sich um eine gesetzliche Steuer. Aus diesem Grund kann diese nicht umgegangen werden. Eine Grauzone gibt es nicht, somit kann auch kein Kunde die Zahlung verweigern.

Maximaler Bonus
Maximaler Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
100€
Prozent
100%
Bonuscode
Kein Code nötig
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
7.5
Zum
Wettanbieter

GEFÄLLT MIR
WAS HALTEN
SIE DAVON?

Ich liebe es!
0%

Intressant
0%

Naja...
0%

Überrascht
0%

Schlecht
0%

Traurig
0%
btty bewertet am mit 7.5/10
Kommentare
MOBILE
6.0
ZAHLUNGSMETHODEN
9.6
KUNDENSERVICE
7.1
BONUS
7.7
WETTANGEBOT
6.5
WETTQUOTEN
8.1

  • Glückliche Kunden
    9235
    Besucher haben bereits
    einen Bonus verwendet!
    Testsieger Dezember 2018
    22Bet
    BONUS: 122% Bonus bis zu 100€ plus 22 Bet Points auf die erste Einzahlung
    • Wettanbieter ohne Wettsteuer
    • Exklusive Bonusangebote inkl. Bet Points
    • Riesiges Wettportfolio und hohe Quoten
    • Kundendienst via E-Mail und Live Chat erreichbar
    BONUS: 122% Bonus bis zu 100€ plus 22 Bet Points auf die erste Einzahlung
    Abonnieren
    Newsletter!
    12757 Besucher haben den Wettsteuer.de Newsletter abonniert
    Jetzt kostenlosen Wettsteuer.de
    Newsletter abonnieren!
  • anmelden und steuerfrei wetten