4YouBet Sportwetten Steuer sparen – Wetten ohne Gebühren und Kosten!

 
53
70
0
BEWERTUNG: 7.0

Wie es bei 4YouBet mit der Steuer auf Sportwetten, also mit der Wettsteuer ausschaut? Das ist eine wichtige Frage. Der Name 4YouBet ist nicht so bekannt wie viele Konkurrenten, also muss dieser Buchmacher auf sich aufmerksam machen. Und wie geht dies einfacher, als wenn er bei seinen deutschen Kunden für eine Ersparnis sorgt? Die hier beschriebene Steuer steht nämlich dafür, dass jede in Deutschland abgegebene Wette mit zusätzlichen 5 % belastet wird. Bei 4YouBet spielt dies keine Rolle. Da man davon ausgehen kann, dass es sich um einen seriösen Anbieter von Sportwetten handelt, dürfte 4YouBet sich auch an Gesetze handeln und das Thema Wettsteuer nicht einfach ignorieren.

Positives und Negatives
POSITIV
Attraktive Wettquoten
Breite Auswahl an Sportwetten inkl. Live Wetten
Werthaltige EU-Lizenz
Benutzerfreundliches Design der Webseite
NEGATIV
PayPal-Zahlung nicht vorhanden
Kundendienst ausbaufähig

BEWERTUNG

Bewertung
User Bewertung
8.6
MOBILE
9.3
8.4
ZAHLUNGSMETHODEN
8
8.5
KUNDENSERVICE
7.3
5.2
BONUS
8.3
6.0
WETTANGEBOT
9
5.3
WETTQUOTEN
8.8

Wettsteuer bei 4YouBet?

Natürlich gilt die hier beschriebene Steuer auf Sportwetten auch für 4YouBet. Doch sie spielt keine Rolle. Ein deutscher Kunde muss also weder auf den Einsatz für eine Wette noch auf den erfolgten Gewinn eine Steuer in Höhe von 5 % zahlen. Das sorgt für eine tolle Ersparnis und bietet auch Pluspunkte bezüglich eventuell schlechterer Quoten. 4YouBet gehört nur zu einer sehr kleinen Gruppe der Buchmacher, die meisten lassen nämlich ihre Wetter die Steuer zahlen. Oder es gibt zumindest den Kompromiss, dass sie nach einem Gewinn fällig wird und nach einer verlorenen Wette übernommen. Konkret handelt sich übrigens um ein Gesetz, welches ausschließlich in dem Moment gilt, wenn eine Wette auf eine Sportart innerhalb der deutschen Landesgrenzen gesetzt worden ist. Es geht immer um 5 %. Eingeführt wurde diese Regelung im Sommer des Jahres 2012. eventuell vergleichbare Steuern in anderen Ländern würden von 4YouBet schätzungsweise ebenfalls übernommen. Oder anders ausgedrückt: die Steuer würde dann für die Kunden ebenfalls keine Rolle spielen.

4YouBet Bewertung
BEWERTUNG
  • Keine Wettsteuer für deutsche Kunden
  • Attraktive Wettquoten
  • Breite Auswahl an Sportwetten inkl. Live Wetten
  • Werthaltige EU-Lizenz
  • Benutzerfreundliches Design der Webseite
JETZT BONUS HOLEN
USER BEWERTUNG

Wettsteuer bei 4YouBet in Stichpunkten zusammengefasst

  • Es geht um eine Steuer in Höhe von 5 %
  • Sie wird fällig, wenn in Deutschland eine Sportwette gesetzt wird
  • Bei 4YouBet müssen die deutschen Kunden diese Steuern nicht zahlen

Auswirkung der Wettsteuer bei den Wettquoten von 4YouBet an einem Beispiel erklärt

Es besteht keine Frage darin, dass der Umgang von 4YouBet mit der in Deutschland gesetzlich vorgeschriebenen Steuer auf Sportwetten für alle Kunden äußerst erfreulich ist. Denn man spart einfach gesagt Geld. Ein Einsatz von zum Beispiel 20 € kostet auch wirklich nur 20 € und beispielsweise 100 € Einsatz bedeuten, dass wirklich nur 100 € eingesetzt werden. Es gibt weder einen Abzug noch einen Aufschlag von 5 %. Auch die Gewinne werden nicht mit Gebühren in Höhe von 5 % belastet, wie es bei vielen anderen Anbietern von Sportwetten der Fall ist. Bei diesen werden dann beispielsweise verlorene Wetten steuerfrei sein. Aber es ist immer besser, wenn die Steuer gar keine Rolle spielt. Selbst etwas schlechtere Quoten werden umgehend interessanter, sofern der Konkurrent mit der etwas besseren Zahl vom Wetter die 5 % an Steuer zusätzlich verlangt. Denn am Ende fließt in diesem Falle weniger Geld auf das Konto.

Wettsteuer bei 4YouBet umgehen

Man muss die Wettsteuer bei 4YouBet nicht umgehen, weil sie nicht bezahlt werden muss. Wenn sich dies irgendwann ändern sollte, sollte man den Wettanbieter wechseln, da die nicht vorhandene Steuer das größte Argument für 4YouBet ist. Andernfalls hat man sich an das Gesetz zu halten. Eventuelle Tricks bringen ab dem Moment Nachteile, wenn eine Verifizierung des Kunden erfolgt. Wenn auffliegt, dass man die Steuer hätte zahlen müssen, würden Gewinne nicht ausbezahlt werden. Das wird niemand riskieren wollen.

Wieso haben manche Anbieter eine Steuer und andere nicht?

Konkret haben alle Anbieter von Sportwetten die hier beschriebene Wettsteuer in Höhe von 5 % und sie müssen sich an dieses Gesetz halten. Der Umgang ist allerdings von Fall zu Fall ein anderer. Die einen lassen die Kunden die 5 % nicht zahlen, so wie 4YouBet. Vielleicht wird das Thema ignoriert oder die Steuer an den deutschen Staat übermittelt. Eine größere Gruppe gibt vor, dass ein Wetter die 5 % Aufschlag zu zahlen hat. Es stellt sich dann nur die Frage, ob der Aufschlag vom Einsatz erfolgt oder ob von diesem die 5 % abgezogen werden. Ebenfalls möglich ist, dass die Steuer nur nach einer gewonnenen Wette fällig wird, bei einer verlorenen Wette würde sie übernommen werden. Das lässt sich als ein Kompromiss beschreiben. Den größten Vorteil als Wetter hat man aber bei einem Buchmacher wie 4YouBet. Man muss sich über die Steuer auf Sportwetten einfach keine Gedanken machen.

Muss ich meine Sportwettengewinne dem Finanzamt melden und auch nochmal versteuern?

Es ist eine unumstrittene Tatsache, dass weder die Einsätze auf Sportwetten noch eventuelle Gewinne dem deutschen Finanzamt übermittelt werden müssen. Wer bereits seine 5 % auf die Sportwetten gezahlt hat, muss nicht noch zusätzlich 5 % an Steuer zahlen. Und wer sie nicht zahlen musste, wie bei 4YouBet, hat dies nichts nachzuholen. Sollte irgendwo und irgendwie diese Behauptung bestehen, ist sie einfach gesagt falsch. Es besteht noch nicht einmal die theoretische Möglichkeit. Gewinne aus Sportwetten sind grundsätzlich steuerfrei, diese Regel darf sich jeder Wetter merken.

Weitere Fragen zur 4YouBet Wettsteuer

Wird die Wettsteuer auf den Umsatz oder den Gewinnen erhoben?

Die Steuer auf Sportwetten könnte auf den Umsatz oder auf Gewinne erhoben werden. Bei 4YouBet ist beides nicht der Fall. Sie spielt hier keine Rolle.

Wie hoch ist die Wettsteuer bei 4YouBet?

Die Antwort auf diese Frage könnte 0 % lauten, doch rein faktisch liegt die Steuer auch bei 4YouBet bei 5 %. Sie muss vom Wetter nur nicht getragen werden.

Kann man die Wettsteuer absetzen?

Die Steuer auf Sportwetten könnte nicht abgesetzt werden, wenn man sie bei 4YouBet zahlen müsste. Daran gibt es keine Zweifel.

Zahlt der 4YouBet auch eine Wettsteuer im Ausland?

Wenn man davon ausgeht, dass 4YouBet sich an die bestehenden Gesetze der einzelne Länder hält, dann wird man sich auch bezüglich der Steuer an die Regelungen halten. Wenn also die 5 % in Deutschland tatsächlich abgeführt werden, würde auch jede Steuer auf Sportwetten im Ausland gezahlt werden.

Kann ich mich weigern die Wettsteuer bei 4YouBet zu zahlen?

Erfreulicherweise muss sich niemand weigern, die Steuer auf Sportwetten bei 4YouBet zu zahlen. Sie wird hier ja gar nicht fällig. Sollte sich dies aber einmal ändern, muss man sich an die bestehenden Regeln halten. Es handelt sich schließlich um ein Gesetz. Oder man sucht sich einen anderen Buchmacher, der die Steuer weiterhin nicht vom Kunden zahlen lässt.

Maximaler Bonus
Maximaler Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
120€
Prozent
100%
Bonuscode
Kein Code nötig
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
7.0
Zum
Wettanbieter

GEFÄLLT MIR
WAS HALTEN
SIE DAVON?

Ich liebe es!
0%

Intressant
0%

Naja...
0%

Überrascht
0%

Schlecht
0%

Traurig
0%
4YouBet bewertet am mit 7.0/10
Kommentare
MOBILE
5.3
ZAHLUNGSMETHODEN
5.2
KUNDENSERVICE
6.0
BONUS
8.5
WETTANGEBOT
8.4
WETTQUOTEN
8.6

  • Glückliche Kunden
    9235
    Besucher haben bereits
    einen Bonus verwendet!
    Testsieger Dezember 2018
    22Bet
    BONUS: 122% Bonus bis zu 100€ plus 22 Bet Points auf die erste Einzahlung
    • Wettanbieter ohne Wettsteuer
    • Exklusive Bonusangebote inkl. Bet Points
    • Riesiges Wettportfolio und hohe Quoten
    • Kundendienst via E-Mail und Live Chat erreichbar
    BONUS: 122% Bonus bis zu 100€ plus 22 Bet Points auf die erste Einzahlung
    Abonnieren
    Newsletter!
    12757 Besucher haben den Wettsteuer.de Newsletter abonniert
    Jetzt kostenlosen Wettsteuer.de
    Newsletter abonnieren!
  • anmelden und steuerfrei wetten