10Bet Sportwetten Steuer sparen – Wetten ohne Gebühren und Kosten!

 
35
52
0
BEWERTUNG: 8.2

Im Jahr 2012 wurde der staatliche Glücksspielvertrag aktualisiert, und in der Folge die fünf Prozent Steuer eingeführt. Dabei zeigen sich nun Jahre später noch immer klare Differenzen zwischen den verschiedenen Anbietern, welche nicht so einfach ausgeglichen werden können. Denn bei dieser Wettsteuer legt jeder Buchmacher, und so auch 10Bet, eine eigene Herangehensweise an den Tag. Manche Anbieter belasten ihre Kunden mit der Steuer um ihre Gewinnmarge nicht zu verkleinern. Andere übernehmen sie selbst, was sich oft in den Quoten widerspiegelt. Doch wie geht 10Bet nun genau mit dieser Angelegenheit um?

Positives und Negatives
POSITIV
Exklusive Wetten mit hervorragenden Quoten
Attraktives Bonusprogramm zzgl. Cash Out Möglichkeit
Schnelle Ein- und Auszahlungen
Über 6000 Live Wetten pro Monat
NEGATIV
Aktuell fehlt eine eigene App
Kein Livestream Angebot

BEWERTUNG

Bewertung
User Bewertung
7.3
MOBILE
9.4
7.3
ZAHLUNGSMETHODEN
8.2
9.5
KUNDENSERVICE
8.7
9.0
BONUS
8.7
7.1
WETTANGEBOT
5.5
9.0
WETTQUOTEN
10

Wettsteuer bei 10Bet

Grundsätzlich wird bei jeder Wette, welche über 10Bet abgeschlossen wird, ein gewisser Betrag an Steuer erhoben. Der Buchmacher verfährt dabei wie nur wenige weitere, und lässt die Kunden diese Last nicht selbst tragen. Dies bedeutet, dass 10Bet die Steuer bei jeder Wette, die ein Kunde über die Seite abschließt, aus der eigenen Tasche zahlt. Nur im Falle eines Gewinns zieht der Buchmacher eine Steuer in Höhe von 5% vom Bruttogewinn ab. Dies bedeutet, dass 10Bet die Steuer bei jeder Wette, die ein Kunde über die Seite abschließt, aus der eigenen Tasche zahlt. Dies bedeutet im Grunde genommen, dass sich die Gewinnmarge stark verkleinert, und der Buchmacher andere Alternativen suchen muss, um dennoch in der Zone des Gewinns bleiben zu können. Bei 10Bet fällt dabei auf, dass die Quoten dennoch ausgesprochen gut sind. Dies ist der Grund dafür, weshalb die Handhabung der Wettsteuer bei diesem Anbieter generell als sehr kundenfreundlich angesehen wird. Die Wettsteuer beträgt dabei stets fünf Prozent, egal was für eine Wette dabei gespielt wird. Der Quotenschlüssel ist seit dies so gehandhabt wird, tatsächlich nur minimal gesunken, sodass die Kunden noch immer sehr gute Chancen darauf haben, die entsprechenden Gewinne einzufahren. Gerade dies ist der Grund dafür, weshalb der vergleichsweise kleine Buchmacher in dieser Angelegenheit auch mit den echten Größen auf dem Markt, wie zum Beispiel tipico, mithalten kann. Die Anbieter, welche diese finanzielle Bürde noch immer für ihre Kunden tragen, lassen sich dabei heutzutage ohne Probleme an nur zwei Händen abzählen. Dementsprechend stellt das System, welches in diesem Fall bei 10Bet praktiziert wird, einen klaren Anreiz für potenzielle Kunden dar, sich diesem Unternehmen anzuschließen.

10Bet Bewertung
BEWERTUNG
  • Große Sportwettenauswahl inkl. Asian Handicap
  • Exklusive Wetten mit hervorragenden Quoten
  • Attraktives Bonusprogramm zzgl. Cash Out Möglichkeit
  • Schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Über 6000 Live Wetten pro Monat
JETZT BONUS HOLEN
USER BEWERTUNG

Wettsteuer bei 10Bet in Stichpunkten zusammengefasst

  • Wettsteuer beträgt immer fünf Prozent
  • Beträge werden beim Wetteinsatz vom Unternehmen selbst getragen
  • Quoten liegen dennoch über dem Durchschnitt
  • große Kundenfreundlichkeit des Systems

Auswirkung der Wettsteuer bei den Wettquoten von 10Bet an einem Beispiel erklärt

Zwar hört sich dieses Verfahren zu Beginn etwas kompliziert an, doch anhand eines Beispiels lässt sich sehr gut verdeutlichen, wie sehr der Buchmacher seinen Kunden dabei tatsächlich entgegenkommt. Nehmen wir an, ein Kunde setzt bei 10Bet einen runden Betrag von 100 Euro auf ein beliebiges Ereignis. Die Wette verspricht eine Quote von 3.0, was zum Beispiel der Sieg einer Fußballmannschaft sein könnte. Laut dem Gesetz ist es nun verpflichtend, dass fünf Prozent dieses Einsatzes an den Staat in Form der Wettsteuer gezahlt werden. In diesem Fall entspräche dies einem Wert von fünf Euro. Manche Buchmacher lassen diesen Wert nun direkt von Einsatz des Kunden abziehen. Dadurch verringert sich der Einsatz, und der maximale Gewinn in diesem Beispiel beträgt nur noch 285 Euro. Bei 10Bet wird dieser Betrag nun nicht abgezogen, wenn die Wette verloren wirdsondern aus dem Kapital des Buchmachers selbst entrichtet. Wenn der Kunde dabei mehrere Wetten pro Woche spielt, und dies über einen längeren Zeitraum macht, so entsteht ein großer finanzieller Vorteil, welcher aus diesem System der Wettsteuer erwächst.

Wettsteuer umgehen bei 10Bet

Grundsätzlich muss die Wettsteuer nicht umgangen werden, da der Anbieter bei der Wettabgabe selber dafür aufkommt und nur im Gewinnfall der Wetter die Wettsteuer bezahlen muss. Dennoch gibt es verschiedene Möglichkeiten, die in diesem Rahmen immer wieder angewendet werden. Dabei geht es unter anderem um die Verschleierung der eigenen IP-Adresse, sowie um den Einsatz von VPNs. Dabei soll vorgetäuscht werden, dass sich der eigene Wohnsitz im Ausland befindet. Natürlich sind diese Methoden alle illegal. Gerade deshalb ist es sehr von Vorteil, dass diese bei diesem Buchmacher überhaupt nicht zum Einsatz kommen müssen. Schließlich wird die fünf Prozent Steuer bei der Wettabgabe bereits von 10Bet selbst entrichtet.

Wieso haben manche Anbieter eine Steuer und andere nicht?

Die fünf Prozent Steuer wurde vom Staat zwar bereits vor mehreren Jahren eingeführt, doch noch immer ist dabei nicht klar definiert, wer nun die entsprechende Summe entrichten muss. Der Staat ist im Grunde genommen nur daran interessiert, dass er sein Geld bekommt, von welcher Partei ist dabei zweitrangig. So kommt es, dass zu Beginn einige Wettanbieter versucht haben, dies für ihre Kunden zu übernehmen. Da die Gewinnmarge allerdings oft nicht besonders breit bemessen ist, um noch konkurrenzfähig zu bleiben, ging bereits das Rechenmodell nicht auf. Inzwischen setzen die meisten Anbieter dabei auf ihre Kunden, welche nun die fünf Prozent von ihren Wetten abführen sollen. Bei manchen Buchmachern, wie auch bei 10Bet, hat sich dabei auch ein Mischsystem entwickelt. Die Quoten wurden weiter auf einem attraktiven Stand gelassen, sodass Kunden bei diesem Buchmacher wirklich sehr gut profitieren können.

Muss ich meine Sportwettengewinne dem Finanzamt melden und auch nochmal versteuern

Wenn die entsprechenden Gewinne dann erst einmal den Weg auf das eigene Konto gefunden haben, so können diese direkt in vollem Umfang genossen werden. Es ist nicht notwendig, diese ein weiteres Mal zu versteuern. Zum einen muss in Sachen Wettsteuer nichts mehr abgeführt werden, da die vom Bruttogewinn der Kunden abgezogenen fünf Prozent vom Buchmacher selbst an das Finanzamt abgeführt werden. Gleichzeitig fragen sich viele Menschen, ob der Gewinn den sie erzielt haben, nun einkommenssteuerpflichtig ist oder nicht. Dabei ist dies ganz klar nicht der Fall, sodass auch keine Einkommenssteuer mehr anfällt.

Weitere Fragen zur 10Bet Wettsteuer

Wird die Wettsteuer auf den Umsatz oder Gewinne erhoben?

Die Wettsteuer wird auf den Bruttogewinn erhoben.

Wie hoch ist die Wettsteuer bei 10Bet

Die Wettsteuer beträgt genau fünf Prozent.

Kann man die Wettsteuer absetzen?

Nein, die Wettsteuer kann man nicht absetzen, da es sich hier um ein Gesetz handelt.

Zahlt 10Bet auch eine Wettsteuer im Ausland?

Ja, auch im Ausland zahlt 10Bet eine Wettsteuer

Kann ich mich weigern die Wettsteuer bei 10Bet zu zahlen?

Nein, die Wettsteuer ist in Deutschland im Jahr 2012 gesetzlich geregelt und muss bezahlt werden.

Maximaler Bonus
Maximaler Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
100€
Prozent
50%
Bonuscode
FD10BET
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
8.2
Zum
Wettanbieter

GEFÄLLT MIR
WAS HALTEN
SIE DAVON?

Ich liebe es!
100%

Intressant
0%

Naja...
0%

Überrascht
0%

Schlecht
0%

Traurig
0%
10Bet bewertet am mit 8.2/10
Kommentare
MOBILE
9.0
ZAHLUNGSMETHODEN
9.0
KUNDENSERVICE
7.1
BONUS
9.5
WETTANGEBOT
7.3
WETTQUOTEN
7.3

  • Glückliche Kunden
    9217
    Besucher haben bereits
    einen Bonus verwendet!
    Testsieger September 2018
    Roy Richie
    BONUS: 100% Einzahlungsbonus für neue Kunden bis zu 100€
    • Sehr große Auswahl an Sportarten
    • Cash Out Funktion vorhanden
    • Live Wetten möglich
    • Starker Willkommensbonus
    BONUS: 100% Einzahlungsbonus für neue Kunden bis zu 100€
    Abonnieren
    Newsletter!
    12757 Besucher haben den Wettsteuer.de Newsletter abonniert
    Jetzt kostenlosen Wettsteuer.de
    Newsletter abonnieren!
  • anmelden und steuerfrei wetten