DOXXbet Sportwetten Steuer sparen – Wetten ohne Gebühren und Kosten!

 
83
100
0
BEWERTUNG: 6.8

Bei DOXXbet muss ein Wetter keine Steuer zahlen. Gemeint ist die Wettsteuer. Somit gibt es eine Ersparnis von 5% pro Wette, denn eine Zahlung in dieser Höhe sieht die Steuer vor, sofern eine Wette von Deutschland aus abgegeben wird. DOXXbet gehört zu einer sehr kleinen Gruppe von Wettanbietern, die meisten geben die Steuer an die Kunden weiter. Ganz sicher ist nicht, ob DOXXbet dieses Thema nicht einfach nur ignoriert, auch so etwas ist bekannt. Es hätte für einen Wetter allerdings keinen Nachteil, das Angebot von DOXXbet bleibt so oder so völlig ohne Zweifel legal.

Positives und Negatives
POSITIV
100% Neukundenbonus von bis zu 2000 Euro
faire Umsatzbedingungen mit 90 Tage Zeit für die Umsetzung
Kundenhotline und Webseite auf Deutsch
Live-Wetten auf Fußball, Tennis und Eishockey möglich
NEGATIV
kein Paypal verfügbar

BEWERTUNG

Bewertung
User Bewertung
5.5
MOBILE
8.2
8.4
ZAHLUNGSMETHODEN
5.7
6.4
KUNDENSERVICE
5.2
6.5
BONUS
6
8.0
WETTANGEBOT
6.3
6.0
WETTQUOTEN
6

Wettsteuer bei DOXXbet?

DOXXbet gehört zu der kleinen Gruppe der Anbieter von Sportwetten, wo die Steuer von einem in Deutschland ansässigen Kunden nicht getragen werden muss. Es gibt somit pro getätigter Wette eine Ersparnis von 5% und das wirkt sich selbstverständlich positiv auf jeden Kontostand aus. Natürlich gilt die hier beschriebene Steuer auch für DOXXbet, doch jeder Buchmacher kann sich für eine eigene Strategie entscheiden. Das Gesetz sieht die Steuer bei einer in Deutschland getätigten Wette vor, sie beträgt 5%, entweder wird sie übernommen, so wie es wohl gedacht ist, oder aber weitergegeben an den Kunden. So sieht der Normalfall aus.

DOXXbet Bewertung
BEWERTUNG
  • Wettanbieter aus der Slowakai mit maltetischem Lizenz
  • 100% Neukundenbonus von bis zu 2000 Euro
  • faire Umsatzbedingungen mit 90 Tage Zeit für die Umsetzung
  • Kundenhotline und Webseite auf Deutsch
  • Live-Wetten auf Fußball, Tennis und Eishockey möglich
JETZT BONUS HOLEN
USER BEWERTUNG

Wettsteuer bei DOXXbet in Stichpunkten zusammengefasst

  • Normalerweise kostet eine in Deutschland abgegebene Wette 5% an Steuer
  • Bei DOXXbet muss der Kunde diese Steuer nicht tragen

Auswirkung der Wettsteuer bei den Wettquoten von DOXXbet an einem Beispiel erklärt

Es ist völlig logisch, dass eine Steuer immer eine negative Auswirkung hat. Wenn 5% pro abgegebener Wette zusätzlich gezahlt werden müssen, wird sich das mit der Anzahl der Wetten immer stärker negativ auswirken. Einmal angenommen eine Wette in Höhe von 10 € auf eine Quote von 1.5 wird ohne Steuer getätigt, so wie es bei DOXXbet der Fall ist. Es gibt im Erfolgsfall direkt 15 €. Wenn die Steuer gezahlt wird, zusätzlich zum Einsatz, müssten 50 Cent mehr gezahlt werden. Denkbar wäre auch, dass diese Summe vom Gewinn abgezogen wird. Wie auch immer, für einen Wetter wirkt sich dies negativ aus. Da es bei DOXXbet aber immer so ist, dass die Quote zu 100% auf dem Konto erscheint, ist der Vorteil für den Wetter klar und eindeutig.

Wettsteuer umgehen bei DOXXbet

Was gibt es für theoretische Möglichkeiten, um die Wettsteuer zu umgehen? VPN oder IP verschleiern fallen konkret ein. Es sind eindeutig technische Begriffe, die vermutlich so manch Leser gar nicht richtig einordnen kann. Diese Vermutung zeigt bereits, dass die Umsetzung derartiger Tricks problematisch wäre. Bei DOXXbet müssen sie aber ohnehin nicht angewendet werden, hier muss ein Kunde aus Deutschland keine zusätzlichen 5% pro getätigter Wette zahlen. Doch selbst falls sich dies einmal ändern sollte, ist es auf keinen Fall ratsam, einen der genannten oder einen anderen Trick anzuwenden. Im erst Moment mag es sich nach einer guten Idee anhören, den Anbieter einer Sportwette auszutricksen und dank dieses Vorgehens die Steuer zu sparen, obwohl sie jeder Kunde aus Deutschland eigentlich zahlen muss. Doch was ist, wenn nach einem Gewinn und vor einer Auszahlung eine Überprüfung erfolgt? Wenn der Kunde sich also mit offiziellen Dokumenten ausweisen muss? In dem Moment würde der Schwindel aufliegen. Der ganze Aufwand wäre umsonst gewesen, DOXXbet oder ein anderes Unternehmen könnte eine Sperre des Kunden veranlassen und – was das schlimmste wäre – das Geld gibt es definitiv nicht.

Wieso haben manche Anbieter eine Steuer und andere nicht?

Die Frage in der Überschrift ist falsch gestellt, denn natürlich „hat“ jeder Anbieter von Sportwetten die Steuer, sie ist zu tragen, zu übernehmen oder wie immer man es ausdrücken möchte. Doch die einzelnen Unternehmen gehen unterschiedlich mit diesem Thema um. Bei DOXXbet spielt die Wettsteuer für den Wetter aus Deutschland keine Rolle, entweder wird die Steuer von DOXXbet direkt ignoriert oder aber gezahlt, für den Kunden ist das im Grunde genommen aber egal. Die bekanntere Strategie sieht so aus, dass die Steuer auf den Wetter umgelegt wird, sofern dieser seine Wetten von Deutschland aus abgibt. Da sind dann 5% mehr zu zahlen oder es werden 5% vom Einsatz abgezogen. Dies wirkt sich aber beides natürlich negativ auf die Quoten aus. Es wäre auch denkbar, dass die Steuer von einem Gewinn abgezogen wird, auch das wäre negativ für einen Wetter. In einem solchen Falle würde aber zumindest eine verlorene Wette ohne Steuer sein, diese würde übernommen werden. Ein definitiver Fakt ist, dass es keine Grauzone gibt, diese Steuer ist ein Gesetz in Deutschland und an Gesetze muss man sich halten. Falls also DOXXbet sich in diese Richtung äußert bei einer Nachfrage an den Support, wäre dies kein gutes Zeichen.

Muss ich meine Sportwettengewinne dem Finanzamt melden und auch nochmal versteuern?

Definitiv und auf keinen Fall muss dem Finanzamt in Deutschland irgendeine Information über abgegebene Wetten oder Gewinne aus Wetten gegeben werden. Selbst wenn dies beispielsweise der Support von DOXXbet so vorschlagen würde aufgrund der in Deutschland gesetzlich vorgeschriebenen Wettsteuer. So etwas ist nicht vorgesehen und die Möglichkeit besteht ohnehin nicht. Denn ein sehr wichtiger Satz lautet, dass Wettgewinne steuerfrei sind, völlig ohne Zweifel und immer.

Weitere Fragen zur DOXXbet Wettsteuer

Wird die Wettsteuer auf den Umsatz oder Gewinne erhoben?

Bei DOXXbet wird sie erfreulicherweise gar nicht erhoben, man spart als Wetter also grundsätzlich pro abgegebener Wette 5%.

Wie hoch ist die Wettsteuer bei DOXXbet?

Normalerweise liegt sie natürlich bei 5%, bei DOXXbet muss sich kein Wetter über dieses Thema Gedanken machen.

Kann man die Wettsteuer absetzen?

Das ist natürlich kein Thema, wenn man Wetten bei DOXXbet abgibt, aber selbst wenn dieser Buchmacher seine Strategie irgendwann einmal ändern sollte oder wenn man doch irgendwo anders wettet, muss eines klar sein: die Steuer kann auf keinen Fall abgesetzt werden.

Zahlt DOXXbet auch eine Wettsteuer im Ausland?

Wenn die Steuer schon in Deutschland nicht vom Kunden gezahlt werden muss, dann im Fall der Fälle sicherlich auch nicht in anderen Ländern. Es ist allerdings davon auszugehen, dass DOXXbet grundsätzlich Steuern zahlt, also am Hauptstandort.

Kann ich mich weigern die Wettsteuer bei DOXXbet zu zahlen?

Bei DOXXbet muss sich zur Zeit niemand weigern eine Steuer zu zahlen, kein Wetter aus Deutschland wird mit zusätzlichen 5% belastet. Sollte jedoch dies irgendwann einmal anders sein oder sollte ein Wetter bei einem anderen Wettanbieter die eine oder andere Wette abgeben, ist eines klar: eine Verweigerung in Sachen Steuer ist nicht möglich. Es handelt sich nun mal um ein Gesetz. Über ein Gesetz kann man sich nicht beschweren, wenn dieses nur ausgeführt wird.

Maximaler Bonus
Maximaler Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
2.000€
Prozent
100%
Bonuscode
Aktuell kein Bonuscode notwendig
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
6.8
Zum
Wettanbieter

GEFÄLLT MIR
WAS HALTEN
SIE DAVON?

Ich liebe es!
0%

Intressant
0%

Naja...
0%

Überrascht
0%

Schlecht
0%

Traurig
0%
DOXXbet bewertet am mit 6.8/10
Kommentare
MOBILE
6.0
ZAHLUNGSMETHODEN
6.5
KUNDENSERVICE
8.0
BONUS
6.4
WETTANGEBOT
8.4
WETTQUOTEN
5.5

  • Glückliche Kunden
    8975
    Besucher haben bereits
    einen Bonus verwendet!
    Testsieger Januar 2018
    Tipico
    BONUS: 100% Willkommensbonus bis zu 100€
    • Lukrativer Neukundenbonus
    • Bewährter Wettanbieter mit deutscher Lizenz und TÜV Zertifikat
    • Keine Wettsteuer für Kunden
    • Gebührenfreie Einzahlungen inkl. PayPal
    BONUS: 100% Willkommensbonus bis zu 100€
    Abonnieren
    Newsletter!
    12757 Besucher haben den Wettsteuer.de Newsletter abonniert
    Jetzt kostenlosen Wettsteuer.de
    Newsletter abonnieren!
  • anmelden und steuerfrei wetten