Admiral Sportwetten Steuer sparen – Wetten ohne Gebühren und Kosten!

 
51
68
0
BEWERTUNG: 6.1

Seit dem August 2017 ist der in Österreich ansässige Buchmacher Admiral auf dem deutschen Markt aktiv. Stellt sich die Frage, wie der Umgang mit der Steuer auf Sportwetten ist. Die Rede ist von dem Gesetz, welches in Deutschland im Jahr 2012 beschlossen wurde. Jede Sportwette wird mit einer Gebühr von 5% belegt. Selten übernehmen Buchmacher, meist müssen Kunden zahlen. Oftmals direkt über den Einsatz, gelegentlich gibt es einen Abzug von einem Gewinn. Bei Admiral wird die Wettsteuer leider fällig.

Positives und Negatives
POSITIV
Keine 5% Wettsteuer für deutsche Kunden
Umfangreiches Sportwettenangebot inkl. Live Wetten
Kompetenter und freundlicher Kundensupport
Sicherer Datentransfer mittels SSL-Verschlüsselung
NEGATIV
PayPal-Option nicht vorhanden

BEWERTUNG

Bewertung
User Bewertung
4.4
MOBILE
9.3
4.4
ZAHLUNGSMETHODEN
9.4
8.7
KUNDENSERVICE
9.6
6.2
BONUS
9
4.2
WETTANGEBOT
9.4
8.7
WETTQUOTEN
9.4

Admiral Sportwetten: Die deutsche Wettsteuer

Die deutsche Wettsteuer in Höhe von 5% ist immer die gleiche. Ob nun von Steuer auf Sportwetten gesprochen wird oder der eingangs genutzte Begriff fällt, macht keinen Unterschied. Jeder seriöse Wettanbieter muss sich definitiv an das im Jahr 2012 beschlossene Gesetz halten. Es handelt sich ohne jeden Zweifel um ein Gesetz für die Buchmacher und nicht um eines für die Wetter. Dennoch wird die Zahlung in den meisten bekannten Fällen auf die Kunden wie man so sagt umgelegt. Denn selbstverständlich wirkt sich die Zahlung der Steuern negativ auf den Umsatz aus. Nur eine ganz kleine Gruppe übernimmt die Wettsteuer. Zwar scheint es nicht allgemein bekannt zu sein, aber Admiral ist ein deutscher Ableger der Admiral Sportwetten. Deutsche Kunden müssen die 5% Steuer zahlen. Es erfolgt ein Aufschlag auf einen Einsatz, also kein Abzug von einem Gewinn. Dennoch ist Admiral einer der Anbieter von Sportwetten, die eine definitive Empfehlung wert sind. Der Bonus von Admiral lohnt sich den Blick auch. Zumal es sich um ein ohne jeden Zweifel seriöses Angebot mit vielen Vorzügen handelt. Die Seriosität zeigt sich daran, dass die hier beschriebene Steuer nicht einfach ignoriert wird. Diese Möglichkeit besteht nämlich nicht nur theoretisch. Nicht seriöse Buchmacher erwähnen das Thema einfach nicht.

Admiral Bewertung
BEWERTUNG
  • Hohe Vielfalt an attraktiven Bonusangeboten
  • Keine 5% Wettsteuer für deutsche Kunden
  • Umfangreiches Sportwettenangebot inkl. Live Wetten
  • Kompetenter und freundlicher Kundensupport
  • Sicherer Datentransfer mittels SSL-Verschlüsselung
JETZT BONUS HOLEN
USER BEWERTUNG

Admiral Sportwetten: Die Wettsteuer in Stichpunkten

  • Die deutsche Steuer auf Sportwetten muss bei Admiral gezahlt werden
  • Es geht um 5%
  • Die Steuer wird nur fällig, wenn die Sportwetten innerhalb der deutschen Landesgrenzen gesetzt wurden

Admiral Sportwetten – wo ist der Unterschied zu Admiral und werden Steuern fällig?

Der Name Admiral steht für einen Buchmacher aus Österreich mit einer jahrzehntelangen Tradition. In Österreich gibt es wohl kaum einen bekannteren Anbieter für Sportwetten. Das liegt auch an etlichen Shops, die in der einen oder anderen größeren Stadt besucht werden können. Seit dem Jahr 2017, genauer gesagt seit dem August, ist Admiral auch offiziell in Deutschland aktiv. In den Jahren zuvor konnten die Kunden aus diesem Land sich nicht bei Admiral registrieren. Und das trotz der deutschen Sprache. Wer aufmerksam ist, wird erkennen, dass es zwei Websites mit dem Namen Admiral gibt. Vom Inhalt her und auch optisch sind keine Unterschiede festzustellen. Die erkennen Sie erst, wenn Sie die offiziellen Geschäftsbedingungen lesen. Das Angebot mit der Endung aus Österreich ist tatsächlich nur für die Kunden aus Österreich. Deutsche Wetter können sich nicht registrieren. Anders ist das bei der zweiten Adresse. Es handelt sich um das deutschsprachige Angebot. Und bei diesem wird die Steuer auf Sportwetten in Höhe von 5% verlangt.

Die Auswirkung der Wettsteuer auf die Wettquoten von Admiral Sportwetten

Wenn die Steuer auf Sportwetten nicht übernommen wird, sparen die Kunden aus Deutschland einfach gesagt Geld. Wird keine Gebühr gezahlt, bleibt mehr Geld für den nächsten Einsatz auf dem Konto. Die Quoten profitieren de facto auch. Natürlich ist es möglich, dass diese bei Admiral in einzelnen Fällen trotz der Steuer sehr viel besser sind als bei der Konkurrenz. Wenn aber bei einem Konkurrenten ohne Wettsteuer mit einer etwas besseren Quote die zusätzlichen 5% nicht gezahlt werden müssen, ist der Ertrag für den Wetter im Endeeffekt meist lohnender. Natürlich sollten Sie möglichst aufmerksam sein und immer gucken, wo Sie den größtmöglichen Gewinn erzielen können mit Ihrer Wette. Dass sich Admiral vor allem in Österreich einer großen Beliebtheit erfreut, wird vielerlei Gründe haben. Nach jeder Logik auch die Wettquoten.

Ließe sich die Wettsteuer irgendwie bei Admiral Sportwetten umgehen, falls sie nicht übernommen werden würde?

Da die Kunden aus Deutschland die Steuer auf Sportwetten bei Admiral zu zahlen haben, werden sich einige darüber Gedanken machen, wie die Wettsteuer umgangen werden könnte. De facto ist es nicht empfehlenswert, irgendwelche Tricks anzuwenden. Das gilt auch dann, wenn Sie parallel Kunde von einem anderen Anbieter von Sportwetten sind, der die Steuer nicht übernimmt. Sie ist nunmal ein Gesetz und die Steuer muss abgeführt werden. Wer vorgibt nicht von Deutschland aus zu setzen zum Beispiel mit Verschlüsselung der IP-Adresse würde sich unehrlich verhalten. Es widerspräche den Geschäftsbedingungen und laut diesen könnte dann ein Buchmacher wie Admiral eine Auszahlung verweigern. Zusammengefasst: Wer auf die Seriosität eines Buchmachers setzt, muss auch selbst seriös handeln.

Muss ein Wetter seine mit den Sportwetten erzielten Gewinne in der Steuererklärung vermerken?

Auf keinen Fall müssen Sie einen Gewinn aus Sportwetten, auch wenn es um Wettbonus geht,  über eine Steuererklärung angeben. Das hat nichts mit Admiral zu tun, sondern gilt allgemein. In Deutschland sind Gewinne aus Glücksspielen steuerfrei. Das Finanzamt hat also kein Interesse an einer Angabe. Eine Möglichkeit über die Steuererklärung besteht ohnehin nicht. Wer anderes vermutet, liegt einem Irrtum auf. Wenn es um das Thema Steuer auf Sportwetten geht, ist einzig die Zahlung in Höhe von 5% gemeint, die eigentlich die Buchmacher tätigen müssen. Doch diese legen die Zahlung in den meisten bekannten Fällen auf die Wetter um. Zu den Ausnahmen gehört wie beschrieben Admiral.

Weitere Fragen zur Wettsteuer bei Admiral Sportwetten

Wird die Wettsteuer bei Admiral Sportwetten auf den Umsatz oder auf die Gewinne erhoben?

Die Steuer auf Sportwetten wird bei Admiral aktuell auf den Einsatz erhoben. Die Rede ist von dem in Deutschland geltenden Gesetz.

Wie hoch ist die Wettsteuer, die für Admiral Sportwetten gültig ist?

Wenn von einer Wettsteuer die Rede ist, geht es immer um 5%.

Könnte ein Wetter die deutsche Wettsteuer absetzen?

Nein, die Möglichkeit eine Wettsteuer über eine Steuererklärung abzusetzen, besteht auf keinen Fall. Bestes Argument: Es handelt sich um eine Steuer für die Buchmacher, nicht um eine für Wetter.

Zahlt Admiral Sportwetten auch eine Wettsteuer im Ausland, also zum Beispiel in Österreich, wo der Hauptsitz liegt?

Admiral hält sich an Gesetze. Wenn also von einer Steuer auf Sportwetten die Rede ist, wird Admiral das jeweilige Gesetz kennen. Es gilt normalerweise nur für das Land, in dem der Wetter sich aufhält. Das zeigt siach an der Wettsteuer für deutsche Kunden. Ähnlich dürfte es im Ausland sein.

Könnte sich ein Spieler weigern die Wettsteuer bei Admiral Sportwetten zu zahlen, wenn der Wettanbieter sie nicht übernehmen würde?

Auch wenn die Steuer auf Sportwetten allgemein und nicht nur bei Admiral ein Ärgernis ist, kann man sich als deutscher Kunde nicht verweigern. Die einfache Erklärung für diese Behauptung lautet: An bestehende Gesetze muss man sich halten.

Maximaler Bonus
Maximaler Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
50€
Prozent
100%
Bonuscode
Kein Code nötig
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
6.1
Zum
Wettanbieter

GEFÄLLT MIR
WAS HALTEN
SIE DAVON?

Ich liebe es!
0%

Intressant
0%

Naja...
0%

Überrascht
0%

Schlecht
0%

Traurig
0%
Admiral bewertet am mit 6.1/10
Kommentare
MOBILE
8.7
ZAHLUNGSMETHODEN
6.2
KUNDENSERVICE
4.2
BONUS
8.7
WETTANGEBOT
4.4
WETTQUOTEN
4.4

  • Glückliche Kunden
    9235
    Besucher haben bereits
    einen Bonus verwendet!
    Testsieger Dezember 2018
    22Bet
    BONUS: 122% Bonus bis zu 100€ plus 22 Bet Points auf die erste Einzahlung
    • Wettanbieter ohne Wettsteuer
    • Exklusive Bonusangebote inkl. Bet Points
    • Riesiges Wettportfolio und hohe Quoten
    • Kundendienst via E-Mail und Live Chat erreichbar
    BONUS: 122% Bonus bis zu 100€ plus 22 Bet Points auf die erste Einzahlung
    Abonnieren
    Newsletter!
    12757 Besucher haben den Wettsteuer.de Newsletter abonniert
    Jetzt kostenlosen Wettsteuer.de
    Newsletter abonnieren!
  • anmelden und steuerfrei wetten