Marathonbet Sportwetten Steuer sparen – Wetten ohne Gebühren und Kosten!

 
132
149
0
BEWERTUNG: 7.0

In diesem Text soll beantwortet werden, wie Marathonbet mit dem Thema Steuer in Deutschland umgeht. Gemeint ist natürlich die Wettsteuer, die eine nicht sonderlich gut gefallende Auswirkung hat: Jede Wette kostet einem seit Mitte 2012 bestehenden Gesetz nach 5 % Aufschlag. Ein Kunde bei Marathonbet hat einfach gesagt diese Probleme nicht. Und zwar jeder Kunde. Denn das Gesetz gilt natürlich nur für Deutschland, wer aus anderen Ländern seine Wetten abgibt, wäre von dieser speziellen Steuer selbstverständlich gar nicht erst betroffen. Bei Marathonbet spielt sie aber gar keine Rolle, hier kosten die Wetten keine 5 % Aufschlag. Fragt sich nur, ob dies damit im Zusammenhang steht, dass Marathonbet mit einer Lizenz aus der Karibik arbeitet und sich einfach nicht für dieses Thema interessiert oder ob tatsächlich so wie es sein muss, die Steuer an den deutschen Staat abgeführt wird.

Positives und Negatives
POSITIV
Enorme Auswahl an Sportarten
Eigene App vorhanden
Offizieller Wettpartner von Manchester United
Die höchsten Wettquoten auf dem Markt
NEGATIV
Kein Support in deutscher Sprache

BEWERTUNG

Bewertung
User Bewertung
5.4
MOBILE
8.5
8.5
ZAHLUNGSMETHODEN
9.4
8.1
KUNDENSERVICE
9.1
8.0
BONUS
6.3
6.6
WETTANGEBOT
8.8
5.4
WETTQUOTEN
9.6

Wettsteuer bei Marathonbet?

Das Gesetz sieht in Deutschland vor, dass jede einzelne Wette mit einem Aufschlag von 5 % belegt wird. Dieses Gesetz gilt auch für Marathonbet. Dennoch muss ein Wetter hier die 5 % Wettsteuer nicht zahlen. Das erfreut natürlich, weil somit jede Wette um 5 % günstiger wird, wenn man sie mit den Möglichkeiten vergleicht, die die meisten Konkurrenten vorgeben. Denn tatsächlich ist es leider so, dass nur sehr wenige Anbieter von Sportwetten heutzutage noch auf die Wettsteuer verzichten. Die meisten leiten sie an die Kunden weiter. Eine kleine Gruppe übernimmt sie teilweise und eine noch kleinere Gruppe vollständig. Und dann gibt es noch die Buchmacher im Internet, die sich gar nicht für dieses Thema interessieren, die es also ignorieren, und es stellt sich nun die Frage, ob Marathonbet zu dieser Gruppe gehört oder zu der mit der Übernahme. Eigentlich muss Seriosität angenommen werden, weil Marathonbet eine sehr lange Tradition vorweisen kann und auch als Sponsor auftritt. Die Lizenz aus der Karibik stimmt jedoch pessimistisch und dass das Thema Steuer auf der Website gar nicht erwähnt wird, spricht auch nicht gerade für Marathonbet.

Marathonbet Bewertung
BEWERTUNG
  • Unabhängiger Sportwettenoperator mit 20-jähriger Erfahrung
  • Enorme Auswahl an Sportarten
  • Eigene App vorhanden
  • Offizieller Wettpartner von Manchester United
  • Die höchsten Wettquoten auf dem Markt
JETZT BONUS HOLEN
USER BEWERTUNG

Wettsteuer bei Marathonbet in Stichpunkten zusammengefasst:

  • auf der Website von Marathonbet spielt die in Deutschland übliche Steuer keine Rolle
  • es muss kein Aufschlag von 5 % pro Wette gezahlt werden
  • auch die Quoten werden von der Steuer nicht negativ beeinflusst

Auswirkung der Wettsteuer bei den Wettquoten von Marathonbet an einem Beispiel erklärt

Natürlich ist es für jeden Wetter äußerst positiv, dass bei Marathonbet kein Aufschlag von 5 % Wette erfolgt, wie es das deutsche Gesetz in Sachen Glückspiel vorsieht. Diese Steuer wird auch nicht vom eventuellen Gewinn abgezogen, sie spielt einfach keine Rolle. Einmal angenommen man wettet parallel bei Marathonbet und bei einem Buchmacher, der die Steuer nicht übernimmt, sie aber beachtet. Es handelt sich um das gleiche Spiel und die Quote liegt bei 2.0. Man tätigt einen Einsatz in Höhe von 10 Euro. Bei Marathonbet werden im Erfolgsfall aus den 10 Euro die erhofften 20 Euro, bei den Konkurrenten werden 10,50 Euro gezahlt oder die 0,50 Euro werden abgezogen, der Einsatz beträgt in diesem Falle also nur noch 9,50 Euro. Die Quote bleibt identisch, doch in dem einen Fall wurde mehr gezahlt und in dem anderen weniger, die Folge ist ein geringerer Gewinn.

Wettsteuer umgehen bei Marathonbet

Möglichkeiten wie VPN, IP verschleiern und so weiter, werden oft genannt, wenn es um Möglichkeiten geht, wie die deutsche Wettsteuer umgangen werden kann. Was für ein Glück, dass all dies bei Marathonbet überhaupt nicht nötig ist, weil die Steuer hier keine Rolle spielt. Wenn es irgendwann einmal nötig sein sollte, sind die genannten technischen Möglichkeiten, die ohnehin schwer umzusetzen wären, auf keinen Fall zu empfehlen. Während einer Überprüfung würde direkt auffallen, dass der Kunde nicht legal gehandelt hat. Und das würde ohne Zweifel dazu führen, dass gar keine Auszahlung von Gewinnen erfolgen würde, denn man hätte ja gegen die Regeln von Marathonbet verstoßen. Wenn es ein Gesetz gibt, muss man sich daran halten, doch als Kunde hat man gar keine Wahl, als die Vorgaben von zum Beispiel Marathonbet zu nutzen. Wenn hier die Steuer keine Rolle spielt, dann ist es so.

Wieso haben manche Wettanbieter eine Wettsteuer und andere nicht?

Dass die in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene Steuer bei Marathonbet keine Rolle spielt, ist erfreulich, mag jedoch den einen oder anderen Leser verwundern. Die genauen Hintergründe sind nicht bekannt, Fakt ist jedoch, dass auch Marathonbet den deutschen Gesetzen unterliegt, wenn Kunden aus Deutschland angenommen werden. Ob Marathonbet nun die Steuer tatsächlich abführt oder ob stattdessen das Thema ignoriert wird, weil ja der offizielle Sitz in der Karibik ist, kann leider an dieser Stelle nicht in Erfahrung gebracht werden. Normalerweise muss sich Marathonbet wie angedeutet so wie alle Konkurrenten an die Gesetze halten. Die einen Wettanbieter übernehmen die Steuer ganz oder teilweise, es sind aber nur wenige. Wiederum andere kümmern sich nicht um das Thema, eventuell wie Marathonbet. Die meisten lassen die Kunden die 5 % Steuer zahlen. Um es kurz zu machen: jeder Anbieter von Sportwetten „hat“ diese Wettsteuer, eigentlich.

Muss ein Wetter seine Sportwettengewinne dem Finanzamt melden und auch nochmals versteuern?

Man muss sich nicht mit dem Thema Steuer auskennen, um folgendes zu wissen: Gewinne aus Wetten sind grundsätzlich und immer und völlig ohne Einschränkung steuerfrei. Das gilt für alle Glücksspiele. Sie müssen nicht dem Finanzamt gemeldet werden. Auch die Einsätze auf Wetten können überhaupt nicht in der Steuererklärung angegeben werden, so etwas ist in Deutschland schlichtweg nicht möglich. Sollte Marathonbet, wo die Steuer entweder übernommen wird oder ignoriert, von Seiten des Supports verkünden, dass der Kunde sich ja selbst um das Thema kümmern könnte, wäre dies kein gutes Zeichen, denn es würde zeigen, dass Marathonbet die Realität verkennt.

Weitere Fragen zur Marathonbet Wettsteuer

Wird die Wettsteuer auf den Umsatz oder Gewinne erhoben?

Sie wird bei Marathonbet gar nicht erhoben, also weder auf den Umsatz noch auf die Gewinne.

Wie hoch ist die Wettsteuer bei Marathonbet ?

Es gibt bei diesem Wettanbieter keine Wettsteuer. Die Steuer spielt keine Rolle, sie liegt also bei 0 %.

Kann man die Wettsteuer absetzen?

Das ist bei Marathonbet zwar ohnehin nicht möglich, denn sie wird bei diesem Wettanbieter ja nicht erhoben, doch allgemein besteht in Deutschland diese Möglichkeit wenig überraschend nicht.

Zahlt der Marathonbet auch eine Wettsteuer im Ausland?

Es müsste rein theoretisch so sein, ist aber keinesfalls sicher.

Kann ich mich weigern die Wettsteuer bei Marathonbet zu zahlen?

Bei Marathonbet muss sich ein Kunde darüber keine Gedanken machen, doch sollte sich der Umgang dieses Wettanbieters mit dem Thema Steuer einmal ändern, wäre eine Verweigerung natürlich nicht möglich, sofern der Kunde seine Wetten von Deutschland aus abgibt. Gesetz ist nun mal Gesetz.

Maximaler Bonus
Maximaler Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
0€
Prozent
Kein Bonus
Bonuscode
Kein Bonus
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
7.0
Zum
Wettanbieter

GEFÄLLT MIR
WAS HALTEN
SIE DAVON?

Ich liebe es!
100%

Intressant
0%

Naja...
0%

Überrascht
0%

Schlecht
0%

Traurig
0%
Marathonbet bewertet am mit 7.0/10
Kommentare
MOBILE
5.4
ZAHLUNGSMETHODEN
8.0
KUNDENSERVICE
6.6
BONUS
8.1
WETTANGEBOT
8.5
WETTQUOTEN
5.4

  • Glückliche Kunden
    9217
    Besucher haben bereits
    einen Bonus verwendet!
    Testsieger September 2018
    Roy Richie
    BONUS: 100% Einzahlungsbonus für neue Kunden bis zu 100€
    • Sehr große Auswahl an Sportarten
    • Cash Out Funktion vorhanden
    • Live Wetten möglich
    • Starker Willkommensbonus
    BONUS: 100% Einzahlungsbonus für neue Kunden bis zu 100€
    Abonnieren
    Newsletter!
    12757 Besucher haben den Wettsteuer.de Newsletter abonniert
    Jetzt kostenlosen Wettsteuer.de
    Newsletter abonnieren!
  • anmelden und steuerfrei wetten